Anzeige
ANZEIGE

Basslines for Beginners – die 20 besten Basslines für Anfänger

In unserem Bass-Workshop “Basslines for Beginners” präsentieren wir euch eine Sammlung von 20 coolen Basslines, mit denen ihr die ersten Schritte am Instrument machen könnt. Denn was gibt es Schöneres, als gleich zu Beginn der eigenen E-Bass-Karriere gleich mit den eigenen Lieblingssongs loszulegen?

(Bild: © Adobe Stock)
(Bild: © Adobe Stock)

Gut, die Versprechungen von “Sex, Drugs & Rock’n’Roll” haben vielleicht bei dem einen oder anderen auch das Ihre dazu beigetragen. Aber garantiert hat niemand angefangen, Bass zu spielen, weil er unbedingt Tonleitern zum Metronom üben wollte. Musik, die uns berührt, ist einfach nach wie vor die wichtigste und beste Triebfeder, um selbst ein Instrument zu erlernen.

Damit man aber auch bei der Stange bleibt, ist es erforderlich, dass man relativ früh Erfolgserlebnisse hat und erste Grooves oder Licks spielen kann, ohne allzu viele Stunden dafür investieren zu müssen. Das Beste daran ist, dass die Riffs aus diesem Workshop auch noch sehr melodisch sind und sie eigentlich jeder Musikliebhaber im Ohr hat. Auf diese Weise kann man auch gleich schon mal Eindruck bei seinen Zuhörern schinden – das darf ja auch mal sein!

Inhalte
  1. Video mit allen hier vorgestellten Basslines
  2. Scorpions: „Rock You Like A Hurricane“
  3. Ozzy Osbourne: „No More Tears“
  4. Queen: „Under Pressure“
  5. Led Zeppelin: „Dazed And Confused“
  6. Rainbow: „Stargazer“
  7. Aerosmith: „Walk This Way“
  8. John Mellencamp feat. Michelle Ndgeocello: „Wild Night“
  9. Beatles: „Come Together“
  10. Gorillaz: „Feel Good Inc.“
  11. Black Sabbath: „Iron Man“
  12. Nirvana: „Come As You Are“
  13. Michelle Ndgeocello: „Make Me Wanna Holler“
  14. Patti Labelle: „Lady Marmelade“
  15. Rick James: „Super Freak“
  16. Staple Singers: „I’ll Take You There“
  17. Bob Marley: „Stir It Up“
  18. Bon Jovi: „Livin On A Prayer“
  19. Cream: „Sunshine Of Your Love“
  20. The White Stripes: „Seven Nation Army“
  21. Ben E. King: „Stand By Me“
  22. Basslines für Anfänger – alle Beispiele zum Nachhören und Mitspielen

In unserem Bass-Workshop “Basslines for Beginners” haben versucht, eine gute Mischung aus unterschiedlichen Stilistiken zu finden, so dass für jeden ambitionierten Einsteiger etwas dabei sein sollte. Neben Klassikern, die einfach in so einer Liste sein müssen, gibt es auch ein paar Überraschungen.

Achtung: Alle “Basslines for Beginners”-Beispiele sind ziemlich kurz. Wer tiefer in die Materie eintauchen möchte, findet in unserer Workshopserie “Das Bassriff der Woche” haufenweise weiteres und tiefgehenderes Material – hier gibt es die besten Basslines der größten Hits in voller Länge zum Mitspielen!

Video mit allen hier vorgestellten Basslines

Hier findest du sämtliche Basslinien auf einmal in einem YouTube-Clip – viel Spaß beim Gucken und Hören!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Basslines für Anfänger – alle Beispiele zum Nachhören und Mitspielen

Und hier noch einmal sämtliche Beispiele zum Nachhören und Mitspielen in einem Audio-File. Viel Spaß damit!

Audio Samples
0:00
Basslines für Anfänger – alle Beispiele zum Nachhören und Mitspielen

Bis zum nächsten Mal, euer Thomas Meinlschmidt

Hot or Not
?
(Bild: © Adobe Stock)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Meinlschmidt

Kommentieren
Profilbild von Franz

Franz sagt:

#1 - 29.07.2021 um 13:27 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Kennt Ihr auch Deutsche Musiker? Oder ist Deutsch Scheisse?

    Profilbild von lars.bonedo

    lars.bonedo sagt:

    #1.1 - 02.08.2021 um 11:47 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Franz!Hm, mal sehen ... Also, einige deutsche Musiker sind uns durchaus bekannt und werden von uns immerhin als so bedeutend eingeschätzt, dass wir im Bassbereich schon vor Jahren die Interview-Serie "Deutsche Bassisten" ins Leben gerufen haben, um die hiesige Szene zu featuren.Außerdem gibt es natürlich weitere Workshops, wie "Die 10 coolsten 'Neue Deutsche Welle'-Basslines" und einige spezielle Songs in unserem "Bassriff der Woche", darunter "1000 Und 1 Nacht", die "Tatort"-Titelmusik, oder Spliffs "Deja Vu" ... quotenmäßig steht die deutsche Musik bei uns unterm Strich also gar nicht so übel da, finden wir! Womit sich auch der zweite Teil deines Posts geklärt haben dürfte.Weiterhin viel Spaß beim Lesen wünscht dir deine bonedo-Bassredaktion

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die 10 besten Reggae-Basslines
Bass / Workshop

Reggae-Bass spielen macht Spaß! In kaum einer anderen Stilistik hat der Bass eine derart wichtige Funktion inne. Hier findest du zehn Reggae-Basslines, die jeder kennen muss!

Die 10 besten Reggae-Basslines Artikelbild

Für uns Bassisten/innen besitzen Reggae-Basslinien ein paar ganz besondere Vorzüge, denn hier wird unser Spiel gefeatured wie in wohl kaum einer anderen Stilistik. Der Bass sitzt prominent im Mix und hat meist eine wichtige melodische Funktion inne. Das macht richtig Laune und ist Grund genug, heute zehn Reggae-Basslines unter die Lupe zu nehmen, die zu meinen persönlichen Favoriten gehören. Wie schon bei meinem Workshop zu den "10 besten Soul- & Funk Bass-Intros" habe ich darauf geachtet, eine Mischung aus Klassikern und "versteckten Perlen" zu finden. Da der Reggae aufgrund seiner Popularität schnell Einzug in andere Stilistiken gefunden hat, sind auch davon ein, zwei Songs vertreten.

Bass lernen für Anfänger (Teil 7): Die wichtigsten Fingersätze für E-Bass
Workshop

Bass Guitar Fingerings: In dieser Workshopfolge geht es um drei elementar wichtige Archetypen an Fingersätzen, die am E-Bass Verwendung finden.

Bass lernen für Anfänger (Teil 7): Die wichtigsten Fingersätze für E-Bass Artikelbild

In dieser Workshopfolge unserer Serie "Bass lernen für Anfänger" geht es nicht um spezielle Tonleitern, Arpeggios oder dergleichen, sondern um drei verschiedene Archetypen an Fingersätzen (engl. Fingerings), die am E-Bass Verwendung finden. Diese lassen sich dann wiederum auf das genannte Tonmaterial anwenden. Welche der drei Fingersätze man wählt, hängt von unterschiedlichen Faktoren bzw. Situationen ab. Hier gibt es kein "richtig" oder "falsch", kein "besser" oder "schlechter", stattdessen gibt es für jeden Fingersatz zu jeder Zeit verschiedene Pro- und Contra-Argumente, warum er in einer bestimmten Situationen die beste Wahl sein kann - oder eben nicht.

5 Tipps für harmonisch interessantere Basslines
Workshop

Du spielst immer nur die gleichen langweiligen Basslinien bei neuen Songs? Hier findest du handfeste Tipps, wie du dein Spiel harmonisch aufpeppen kannst.

5 Tipps für harmonisch interessantere Basslines Artikelbild

Du spielst immer nur die gleichen langweiligen Bass-Grooves? In diesem Bass-Workshop bekommst du handfeste Tipps, wie du deine Basslines harmonisch interessanter gestalten kannst. Das menschliche Ohr stellt sämtliches harmonisches Geschehen in Relation zum tiefsten Ton. Dieser hörpsychologische Fakt verleiht uns eine Menge "Macht", die wir sinnvoll und verantwortungsvoll nutzen sollten! Doch häufig verfallen wir im Proberaum zu schnell in alte Gewohnheiten und spielen stets nur denselben "alten Stiefel". Falls es dir genauso geht und du dich fragst, wie du deine Basslines interessanter gestalten kannst, habe ich hier fünf einfache Tipps für dich. Mit ihnen kannst du deine Basslines harmonisch pimpen und lässt so die ganze Band besser klingen!

Alles über Disco Funk Basslines - Teil 3: Zurück in die Zukunft
Bass / Workshop

Nach unserer Reise in die 70er-Jahre begeben wir uns in dieser Workshopfolge „Back To The Future“ und kümmern uns um aktuelle Bands und Songs, welche die Disco-Gene in sich tragen.

Alles über Disco Funk Basslines - Teil 3: Zurück in die Zukunft Artikelbild

Nach unsere Trips in die 1970er- und frühen 80er-Jahre begeben wir uns heute "Back To The Future" und kehren in die Gegenwart zurück. Schwerpunkt in dieser Workshopfolge sollen aktuelle Bands und Songs sein, welche die Disco-Gene in sich tragen und die ohne die Vergangenheit nicht möglich gewesen wären. Im Laufe der Zeit werden Grenzen zwischen unterschiedlichen Stilistiken immer durchlässiger, wodurch wiederum Neues entstehen kann. Auf diese Weise hat auch Disco seinen Weg ins Jetzt gefunden und wird mithilfe aktueller Sounds neu interpretiert. Erhalten blieb dabei die prominente Rolle des E-Basses, welcher aber je nach Stilistik ganz unterschiedlich in Erscheinung treten kann.

Bonedo YouTube
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)