ANZEIGE

Jomox Moonwind MkII: Neue Version des Stereo-Filters jetzt erhältlich!

Der Jomox Moonwind MkII ist endlich da! Die neue Version des Standalone-Filters mit Step-Sequencer wurde in vielen Details verbessert. Jetzt ist der Jomox Moonwind MkII erhältlich!

Jomox Moonwind MkII

Jomox Moonwind MkII

Die neue Version des beliebten Hardware-Filters hatte der Hersteller erstmals auf der Superbooth 21 gezeigt. Bis zum Erscheinen hat es noch eine Weile gedauert, aber jetzt ist der Jomox Moonwind MkII verfügbar.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Konzept bleibt im Wesentlichen unverändert: Wie der 2012 erschienene erste Moonwind ist der Moonwind MkII ein analoges Stereo-Filter mit integriertem Step-Sequencer. Verschiedene Filter-Routings (stereo, parallel, seriell, Feedback) sorgen für viel Flexibilität. Neben dem Sequencer lässt sich das Filter durch zwei LFOs, zwei ADSR-Hüllkurven und einen Envelope Follower modulieren. Auch ein digitaler Effekt-Chip mit 15 Algorithmen ist enthalten, der die klanglichen Möglichkeiten zusätzlich erweitert.

Jomox Moonwind MkII
Das Bedienfeld wurde überarbeitet und um ein OLED-Display und ein Touchpad ergänzt
SCHRITT 13: Der Split Schaft führt die Saite und ermöglicht so ein präzises Umwickeln der Mechanik-Achse.

Neben der nun weißen Farbe ist das überarbeitete Bedienfeld der auffälligste Unterschied zur ersten Version. Der Hersteller hat dem Moonwind MkII nicht nur ein OLED-Display und ein Touchpad spendiert, sondern auch etliche neue Knöpfe und Regler hinzugefügt. So lassen sich das Filter, der Sequencer und die übrigen Funktionen noch intuitiver bedienen und man hat während einer Performance alles im Griff. Selbstverständlich sind sämtliche Parameter außerdem speicherbar und über MIDI steuerbar. Das Filter lässt sich mit MIDI-Noten ansteuern, sodass man bei Eigenresonanz Melodien darauf spielen kann.

Zur flexiblen Integration in verschiedene Setups bietet der Jomox Moonwind MkII darüber hinaus fest verdrahtete CV-Ein- und Ausgänge für die Cutoff-Frequenzen der beiden Filter sowie einen Ausgang für den VCA. Darüber hinaus stehen sechs CV-Inputs zur Verfügung, die verschiedenen Parametern zugewiesen werden können. Somit lässt sich das Standalone-Filter beispielsweise auch in Verbindung mit einem Eurorack-System nutzen.

Preis und Verfügbarkeit

Den Jomox Moonwind MkII könnt ihr ab sofort bei Thomann* für 849,- € bestellen. Das analoge Filter soll in wenigen Tagen verfügbar sein.

Jomox Moonwind MKII
Jomox Moonwind MKII Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Mehr Infos zum Jomox Moonwind MkII

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
Jomox Moonwind MkII

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Korg Pa5X Musikant Sound Demo (no talking)
  • Liquid Sky D Vices V4 CO and Glitch Expender Sound Demo (no talking)