ANZEIGE

Green Oak Software Cesium Test

Green Oak Software Cesium ist weiteres Freeware-Plugin des Entwicklers, das unser Interesse geweckt hat. Tungsten, ein kreativer Delay-Effekt aus gleichem Hause, schnitt in unserem Test bereits mit voller Punktzahl ab. Deshalb sind wir auf Cesium sehr gespannt. 

Noch mehr kostenlose Plug-ins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

DETAILS & PRAXIS

Download und Verfügbarkeit von Green Oak Software Cesium

Green Oak Software Cesium ist auf der Webseite des Herstellers erhältlich und kann dort in den Formaten AU, VST3 und AAX für Windows und macOS heruntergeladen werden. Angaben zu den Versionen der Betriebssysteme sowie der M1-Kompabilität sind nicht auffindbar, hier gilt: Probieren geht über studieren. Auf Windows 10 läuft das Plugin einwandfrei und stabil.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Cesium – das extravagante Chorus-Plugin

Green Oak Software Cesium ist ein kostenloses Chorus-Plugin, das genau wie Tungsten mit einer außergewöhnlichen Steampunk-Optik begeistert. Die zahlreichen Funktionen sind über das gesamte skalierbare GUI verteilt.  

Green Oak Software Cesium Plugin Test Bedienoberfläche
Green Oak Software Cesium.

Cesium bietet drei Shapes, zwischen denen hin und her geschaltet werden kann. Natürlich sind Parameter wie Delay, Depth, Rate und Mix vorhanden, außerdem gibt es Regler für Feedback und Width.

Cesium wäre aber kein Produkt von Green Oak Software, würden sich nicht auch ungewöhnlichere Funktionen und Features beim Chorus-Effekt finden. So gibt es einen Tone-Regler für klangliche Anpassungen des akustischen Ergebnisses und zwei Schalter für die Parameter Thickness und Invert.

Der Sound im Green Oak Cesium

Vier Beispiele, eine cleane Gitarre, drei bearbeitete Loops. Beispiel 2 ist der erstaunlich gut klingende Default-Sound des Plugins, während Beispiel 3 Cesiums Potenzial für bizarre und verrückte Effekte deutlich zeigt. Zum Schluss in Beispiel 4 hören wir eine Art Mittelweg der vorangegangenen Varianten. 

Audio Samples
0:00
01 Guitar Clean 02 Guitar mit Cesium 1 03 Guitar mit Cesium 2 04 Guitar mit Cesium 3

FAZIT

Green Oak Software Cesium ist ein super Freeware-Plugin, das ordentlich Pep in den Chorus-Effekt bringt, sowohl optisch als auch funktional. Wer also vom nativen Chorus-Plugin seiner DAW gelangweilt ist, wird mit Green Oak Software Cesium definitiv neue Farbe in seinen Workflow bringen. Bewegung und Tiefe sind mit diesem Plugin leicht zu erzielen, nur die Preset-Funktionalität fehlt mir. Dafür gibt es Parameter wie Thickness, Tone oder Invert, mit denen sich tolle Effekte erzielen lassen. Wer oft Chorus in seinen Produktionen nutzt, wird mit Green Oak Software viel Spaß haben.  

Features

  • Chorus-Plugin
  • Controls für Delay, Depth, Rate, Feedback und Mix
  • Tone- und Width-Control
  • Thickness
  • Invert
  • für Windows und macOS
  • erhältliche Formate: VST3, AU und AAX
  • PREIS: kostenlos!
Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • toller Sound
  • Thickness und Invert
  • Tone-Control
  • skalierbares und schickes GUI
Contra
  • keine Preset-Funktionalität
Artikelbild
Green Oak Software Cesium Test
Hot or Not
?
review cesium

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Green Oak Software Tungsten Test
Test

Green Oak Software Tungsten ist ein besonderes Freeware-Plugin, weil es deutlich mehr Optionen als herkömmliche Delays mitbringt. Neben den drei Funktionen Freeze, Gran und Reverse, über die man Einfluss auf die Form des Effektes nehmen kann, beherbergt das Plugin noch drei weitere, die den Klang des Effektes verändern.

Green Oak Software Tungsten Test Artikelbild

Zwar ist vor allem die Gitarrenwelt für ihre zahlreichen Delay-Pedale bekannt, dabei trifft man auch in DAWs auf Delays in Software-Form. Von den implementierten Stock-Plugins einmal abgesehen, gibt es noch unzählige Drittanbieter-Plugins. Darunter befinden sich auch zahlreiche Freeware-Delays, wie beispielsweise das brandneue Green Oak Software Tungsten.   

Die besten Mellotron VSTs – Software-Instrumente im Vergleich
Software / Feature

Ein Mellotron erzeugt nostalgische Sounds, die meist akustischer Herkunft sind. Den Vorboten des digitalen Samplings gibt es allerdings schon lange auch als komfortable Software. Wir vergleichen für euch die besten Emulationen des 60er-Jahre-Tasten-Dinosauriers.

Die besten Mellotron VSTs – Software-Instrumente im Vergleich Artikelbild

Das Mellotron ist ein historisches Tasteninstrument, das beliebige Klänge auf Tonbändern aufzeichnet und sie dann per Keyboard wieder ausspuckt. Zurück geht es auf den Amerikaner Harry Chamberlin, der bereits zu Beginn der 1950er Jahre den ersten Prototypen des Mellotron entwickelt hatte, das rückblickend als Wegebreiter für moderne Sampler gilt.

ProjectSAM The Free Orchestra Test
Software / Test

ProjectSAM The Free Orchestra ist eine kostenlose Orchester-Library für die Kontakt-Plattform mit 16 Instrumenten, 1,5 GB Daten und super realistischem Klang.

ProjectSAM The Free Orchestra Test Artikelbild

ProjectSAM hat sich mit Orchester-Libraries wie True Strike 1 und 2, Lumina, Orchestral Essentials und natürlich Symphobia 2 einen Namen in der Welt der Kontakt-Libraries gemacht. Jetzt gibt es auch eine kostenlose Library im Portfolio der Sample-Manufaktur: The Free Orchestra.       

Tracktion Theia Test
Test

Tracktion Theia ist ein günstiger Lieferant von Motion Pads, Soundscapes und hypnotisierenden Phrasen. Das Plugin basiert auf dem modularen Software-Synthesizer Hyperion von Paul Carter aka Wavesequencer.

Tracktion Theia Test Artikelbild

Tracktion bringt mit Theia einen günstigen Synth-Preset-Player mit der Engine von Wavesequencer aka Paul Carter unter die Leute. Tatsächlich ist der Entwickler selbst großer Fan von Wave Sequencing und Vectorsynthese. Seine Begeisterung für bewegte sphärische Pads, cineastische Soundscapes und hypnotisierende Sequencer-Passagen gibt er nun an sein Plugin Theia weiter. Es basiert auf dem modularen Synthesizer Hyperion.

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24