ANZEIGE

Corsynth C113 West Coast Timbre: Dual-Wavefolder-Modul im Moog-Format

Corsynth veröffentlicht ‘West Coast Timbre’, ein Dual-Wavefolder-Modul im Moog-Format mit dem man komplexe Sounds aus Sinus- oder Dreieckswellen erzeugt.

Das C113 West Coast Timbre Modul verfügt über zwei verschiedene Wavefolder-Schaltungen, die auf Basis zweier klassischer West Coast Modular-Synths von Buchla und Serge aufgebaut sind. Durch einen integrierten VCA lässt sich mit einer minimalen Anzahl von Modulen wie einem VCO, einer Hüllkurve und dem C113 eine vollwertige Stimme erzeugen.
Die wichtigsten Features im Kurzüberblick
Corsynth C113 West Coast Timbre (Foto: Corsynth)
Corsynth C113 West Coast Timbre (Foto: Corsynth)

  • Zwei wählbare Wavefolder-Schaltungen.
  • Manuell und CV-gesteuertes Folding
  • Manuell und CV gesteuerte Symmetrie für nicht symmetrisches Folding
  • Zwei Audioeingänge, davon einer mit Attenuator
  • Zwei Audioausgänge, einer davon VCA-gesteuert
  • Modulformat: 5U, MU-Format (Synthesizers.com, Moog)
  • Modulbreite: 1 MU (Moog-Einheit)
  • Modultiefe: 52 mm (2,05 Zoll)
  • Leistung: +15V@51mA, -15V@52mA
  • Stromanschlüsse: Synthesizers.com, MOTM (4-polig)
Preis und Verfügbarkeit
Der Corsynth C113 West Coast Timbre ist ab sofort für 220 € + Steuer erhältlich.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Anbieters.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Hot or Not
?
Corsynth C113 West Coast Timbre (Foto: Corsynth)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24