Anzeige

Casio

CASIO ist ein japanischer Elektronik-Konzern mit Sitz in Tokio-Shibuya. CASIO produziert unter anderem Digitaluhren, Taschenrechner, Projektoren und Kassensysteme. Die meisten Leser werden den Firmennamen aber insbesondere mit Musikinstrumenten, wie digitale Pianos, Keyboards und Synthesizer in Verbindung bringen von denen einige sogar Kultstatus erreichten.

Casio_logo


Was 1946 als kleiner Elektronikbetrieb gestartet ist, wurde als Familienbetrieb der vier Kashio –Brüder schnell zu einem international renommierten Unternehmen – zunächst mit einem Schwerpunkt auf Rechenmaschinen. In den 1980er Jahren begann CASIO mit der Entwicklung von Keyboards. 1981 kam das VL-1 auf den Markt, ein Keyboard, das vielen durch den Song „Da Da Da“ von Trio ein Begriff sein dürfte.
1984 präsentierte CASIO m,it dem CZ-101 seinen ersten digitalen Synthesizer. Der CZ-101 war unter anderem mit 49 Minitasten, 8-stimmiger Polyphonie, 16 internen Speicherplätzen und einem Pitchbend-Rad ausgestattet und basierte auf der hauseigenen „Phase Distortion Synthesis“, die Casio mit ‚PD‘ abkürzte. Mittlerweile erlebte die PD-Synthese der CZ-Synthesizer in der CZ App for iPad eine Wiedergeburt. 
Im Jahr 1985 stellte das Unternehmen sein erstes Umhängekeyboard vor, den MIDI-Controller AZ-1. Auch die Entwicklung von Synthesizern ging weiter: Die VZ-Modellreihe basierte auf einer Verknüpfung von PD- und FM-Synthese und der FZ-1/FZ-10M zeigte sich als eine Kombination aus Synthesizer und Sampler. Später baute Casio die HT- und HZ-Synthesizer mit „Spectrum Dynamic Synthesis“ (SD). 
Anfang der 1990er richtete CASIO den Fokus auf Keyboards mit Begleitautomatik. Zwischenzeitlich war der Name des Herstellers so eng mit der Keyboardsparte verbunden, dass der Firmenname fast zu einer Art Oberbegriff für Keyboards wurde. Ein Vertreter der Einsteiger-Modelle ist das CTK-2400. Die Keyboards der WK-Serie sind mit 76 Tasten ausgestattet und richten sich an fortgeschrittene Spieler.
Mit der Privia-Serie gelang es CASIO zu Beginn der 2000er eine prominente Rolle im Bereich der Digitalpianos unter der 1000 € Marke einzunehmen. Seit 2015 kooperiert CASIO mit dem renommierten Berliner Flügelhersteller C. Bechstein. Die Celviano Grand Hybrid Serie, die in Zusammenarbeit mit C. Bechstein entwickelt wurde, bildet einen neuen Meilenstein im Instrumentenportfolio der Firma, die nun seit mehr als 40 Jahren Musikinstrumente baut.

CASIO FACTS

  • Gründungsjahr: 1946
  • Firmensitz: Tokio, Japan
  • Produktkateogrie: Digitalpianos (Celviano, Celviano Grand Hybrid, Privia, Compact), Keyboards (CT-X, Highgrade, CASIOTONE, Standard, Leuchttasten, MINI)

CASIO LINKS

ALLE WORKSHOPS ZU CASIO AUF BONEDO.DE:

ALLE TESTS ZU CASIO AUF BONEDO.DE:

ALLE NEWS ZU CASIO AUF BONEDO.DE:

Hot or Not
?
Casio_logo Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)