Anzeige
ANZEIGE

7 Tipps zur Klavierpflege!

Wie pflegt man ein Klavier oder Digitalpiano richtig und werterhaltend? Mit unseren 7 Tipps zur Klavierpflege lernt ihr das kleine 1 x 1 zur Pflege von Klavieren und Digitalpianos.

7 Tipps zur Klavierpflege! (Foto: Bonedo)
7 Tipps zur Klavierpflege! (Foto: Bonedo)

Ein Musikinstrument zu Hause ist so etwas wie ein guter Freund, mit dem man gerne viele Stunden entspannt verbringt. Freundschaft benötigt aber auch Pflege, damit sie lange erhalten bleibt. So wie im zwischenmenschlichen Bereich, muss man auch seinem Musikinstrument regelmäßige Pflege zukommen lassen, damit die Beziehung harmonisch bleibt. Gerade Klaviere sind durch ihre mechanische Konstruktion zwar robuste, in gleichem Maße aber auch empfindliche Instrumente, denen man mit der nötigen Sorgfalt eine lange Funktionstüchtigkeit bescheren kann. Auch ein Digitalpiano will gepflegt werden. Konzeptionell zwar ein völlig anderes Instrument, bietet es doch eine mechanische Tastatur und ein Gehäuse, ähnlich dem akustischen Klavier und dank Technologie, klingt es so wie ein echtes Klavier.

Inhalte
  1. Tipp 1: Wahl des geeigneten Standorts
  2. Tipp 2: Sanfte Oberflächenreinigung
  3. Tipp 3: Tastatur vorsichtig reinigen
  4. Tipp 4: Pedale schonend in Schuss bringen
  5. Tipp 6: Auf dem Klavier spielen
  6. Tipp 7: Keine Gefäße mit Flüssigkeiten auf das Instrument stellen
  7. Zum Schluss

Wie pflegt man akustische und digitale Pianos? Womit beginnt die Klavierpflege und was sollte man alles beachten? Die Antworten darauf und viele andere Tipps findet ihr hier in diesem Artikel.

Tipp 1: Wahl des geeigneten Standorts

Wo stellt man ein Klavier oder ein Digitalpiano am besten auf?

Während das Digitalpiano aufgrund seiner Konstruktion überall im Raum aufgestellt werden kann, wo Platz ist, gelten für das akustische Klavier besondere Regeln, die man einhalten sollte, um lange Freude an dem Instrument zu haben. Für beide Pianotypen gilt zunächst der gemeinsame Tipp: Nicht in der Nähe eines Kamins aufstellen. Das alleine schon vor der Gefahr des Entflammens.

Ein Digitalpiano fühlt sich überall wohl, anders sieht es beim akustischen Pianos aus. Das akustische Klavier sollte in Räumen mit weitgehend gleichbleibender Temperatur stehen. Temperaturen zwischen 18 und 24 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 % sind optimal. Mit einem im Fachhandel erhältlichen Hygrometer lässt sich die Luftfeuchtigkeit bequem messen. Zusätzlich sollte man auf Fußbodenheizung verzichten, da die aufsteigende Wärme Risse in Resonanzboden und Stimmstock nach sich ziehen kann. Damit beginnt die Klavierpflege.

Die Luftfeuchtigkeit wird mit dem Hygrometer gemessen. (Foto: Michael Geisel)
Die Luftfeuchtigkeit wird mit dem Hygrometer gemessen. (Foto: Michael Geisel)

Tipp 2: Sanfte Oberflächenreinigung

Wie reinigt man die Gehäuseoberfläche eines Klaviers oder Digitalpianos?

Wer zu Hause über einen klassischen Staubwedel verfügt, ist klar im Vorteil. Diese kleinen Staubfeinde sind für recht wenig Geld u. a. im Baumarkt sowie in den Haushaltsabteilungen von Kaufhäusern erhältlich. Mit diesem streicht man sanft über die geschlossenen Gehäuseoberflächen des akustischen Klaviers sowie des Digitalpianos und löst damit auf einfache Weise lockeren Staub, der sich im Laufe der Zeit angesammelt hat. Sollte das Klavier oder das Digitalpiano keinen Deckel zum Abdecken der Klaviatur vorweisen, deckt man die Tastatur zunächst mit einem passenden Tuch ab, sodass der fliegende Staub nicht auf selbiger landet. Der Staubwedel hat den unschätzbaren Vorteil: Er hinterlässt keine Kratzer und hilft enorm bei der Klavierpflege.

Man benötigt nur wenige Dinge um ein Klavier und ein Digitalpiano zu reinigen. (Foto: Michael Geisel)
Man benötigt nur wenige Dinge um ein Klavier und ein Digitalpiano zu reinigen. (Foto: Michael Geisel)

Flecken lassen sich auf einer lackierten Holzoberfläche durch ein feuchtes Mikrofasertuch entfernen, mit dem man sanft über die Oberfläche streicht. Ein weiches Tuch, angefeuchtet mit ein bisschen Glasreiniger, ist eine gute Reinigungskraft, wenn es wieder streifenfrei sauber werden soll. Ist die Holzoberfläche satiniert, sollte man Wasser als Reinigungsmittel vermeiden. An diese Oberflächen sollten nur spezielle Holzpflegemittel sowie ein weiches Tuch.
Bei Digitalpianos im unteren bis mittleren Preissegment ist die Holzoptik in der Regel durch Furniere realisiert worden. Hier genügt zur Reinigung ein weiches Tuch, angefeuchtet mit ein bisschen Glasreiniger. Bei hochpreisigen Ausführungen gilt es zu analysieren, welche Gehäuseoberfläche geboten ist. Liegt ein Echtholzgehäuse vor, ist die Oberflächenbehandlung analog zu der des akustischen Klaviers vorzunehmen.

Tipp 3: Tastatur vorsichtig reinigen

Wie reinigt man die Tastatur eines Klaviers oder Digitalpianos?

Die Klaviertastatur wird am besten zunächst mit einem Staubwedel abgestrichen und danach mit einem leicht angefeuchteten, Mikrofasertuch gereinigt. Hartnäckige Flecken rückt man mithilfe von Glasreiniger auf die Pelle, der vorher auf das Mikrofasertuch gesprüht wurde.

Fotostrecke: 2 Bilder Die Klaviertastatur zunächst mit einem Staubwedel abstreichen … (Foto: Michael Geisel)
Fotostrecke

Bitte darauf achten, dass das Tuch wirklich nur feucht ist und somit keine Flüssigkeit zwischen die Tasten laufen kann. In der Reinigungsbewegung, das Tuch immer von hinten nach vorne über den Tastenrand ziehen, sodass sich der Schmutz nicht am hinteren Tastenende im Filz sammelt. Derselbe Prozess gilt auch für die Tastatur des Digitalpianos.

Ist die Klaviatur mit echtem Elfenbein belegt, sollte diese nicht mit Wasser in Berührung kommen. Im Falle grober Verschmutzungen, ist ein Fachmann zu konsultieren, der die Reinigung sowie das Aufhellen bereits vergilbter Tastenoberflächen mit einem speziellen Bleichmittel vornimmt. Nach dem Spielen gilt: Tastaturdeckel schließen, um die Klaviatur weitestgehend staubfrei zu halten. Sollte z. B. bei einem Piano kein Deckel vorhanden sein, wird die Tastatur mit einem weichen passenden Tuch abgedeckt. Das hilft enorm bei der Klavierpflege.

Fotostrecke: 2 Bilder Den Tastaturdeckel nach dem Spielen schließen um die Klaviatur zu halten … (Foto: Michael Geisel)
Fotostrecke

Tipp 4: Pedale schonend in Schuss bringen

Wie reinigt man die Pedale eines Klaviers oder Digitalpianos?

Zur Reinigung der Pedale eines akustischen Klaviers genügt, wie schon vorher erwähnt, ein leicht angefeuchtetes weiches Mikrofasertuch, mit dem man leichte Verschmutzungen entfernt. Gerade bei alten Klavieren hilft ein Kupferputzmittel, um die Pedale in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Dabei sollte man darauf achten, dass das Putzmittel nicht mit dem Pedalkasten in Berührung kommt, um weiße Flecken zu vermeiden.

Müssen die Pedale des Digitalpianos gereinigt werden, genügt das leicht angefeuchtete Mikrofasertuch, um Staub und andere Verschmutzungen zu lösen.
Fotostrecke: 2 Bilder Zur Reinigung der Pedale von akustischen Klavieren … (Foto: Michael Geisel)
Fotostrecke

Tipp 5: Das Klavier regelmäßig stimmen lassen

Wie oft muss ein Klavier gestimmt werden?

Um die Freude am Klavierspielen zu erhalten, sollte das akustische Klavier mindestens einmal pro Jahr gestimmt werden. Befindet sich das Instrument in einem klimatisierten Raum, hält sich die Verstimmung auch über einen längeren Zeitraum in einem erträglichen Rahmen. Steht das Klavier aber an offenen Fenstern oder in einem Kamin beheizten Raum, so lassen große und wechselnde Temperaturunterschiede die Stimmung schnell verschlechtern. Auch nach einem Umzug und dem damit verbundenen Transport sollte sich das akustische Klavier zwischen zwei und sechs Wochen akklimatisieren, um danach die erste Stimmung zu erhalten. Diese bleibt dann auch wesentlich länger stabil.

Das akustische Klavier sollte in regelmäßigen Zeitabständen gestimmt werden. (Foto: Michael Geisel)
Das akustische Klavier sollte in regelmäßigen Zeitabständen gestimmt werden. (Foto: Michael Geisel)

Ein Digitalpiano muss nicht gestimmt werden. Warum nicht?

Durch die elektronische Tonerzeugung des Digitalpianos befinden sich keine Saiten im Instrument, die sich durch Temperaturschwankungen längen oder kürzen könnten. Die korrekte Stimmung der unterschiedlichen Tonhöhen zueinander ist in der Elektronik des Digitalpianos verankert und benötigt keine Korrekturen. Somit liegt der Vorteil des Digitalpianos darin, dass es nie gestimmt werden muss. Auch nach einem Transport kann das Digitalpiano sofort und ohne Akklimatisierung aufgestellt und gespielt werden.

Tipp 6: Auf dem Klavier spielen

Dient das Spielen auch der Klavierpflege?

Das eigentliche Spielen des Instruments gehört auch zur Pflege. Gerade ältere akustische Klavier und Flügel verfügen in ihrem Spielwerk über eine Vielzahl an Filzen, die in statischem Zustand gerne Motten zum Opfer fallen.

Das regelmäßige Spielen auf dem Klavier gehört auch zum Pflegeprogramm. (Foto: Michael Geisel)
Das regelmäßige Spielen auf dem Klavier gehört auch zum Pflegeprogramm. (Foto: Michael Geisel)

Ein sich bewegendes Teil hält das Ungeziefer fern. Zum anderen befinden sich in einer Klaviermechanik sehr viele bewegliche Teile, die mit der Zeit fest werden, wenn sie längere Zeit nicht gespielt wird. 

Die Mechanik eines akustischen Klaviers besteht aus sehr vielen beweglichen Teilen, die durch Spielen beweglich gehalten werden müssen. (Foto: Michael Geisel)
Die Mechanik eines akustischen Klaviers besteht aus sehr vielen beweglichen Teilen, die durch Spielen beweglich gehalten werden müssen. (Foto: Michael Geisel)

Die Tastatur eines Digitalpianos ist weitestgehend unempfindlich und wesentlich einfacher aufgebaut, als die eines mechanischen Klaviers. Oft sind Digitalpianos auch nicht so alt, dass Motten ihre Lieblingsspeise in den wenigen verbauten Filzen finden.

Das Modell einer Digitalpiano-Tastatur (Korg RH3) und deren Aufbau. Der mechanische Teil ist in seiner Größe wesentlich filigraner als der des akustischen Klaviers. (Foto: Michael Geisel)
Das Modell einer Digitalpiano-Tastatur (Korg RH3) und deren Aufbau. Der mechanische Teil ist in seiner Größe wesentlich filigraner als der des akustischen Klaviers. (Foto: Michael Geisel)

Tipp 7: Keine Gefäße mit Flüssigkeiten auf das Instrument stellen

Was kann passieren, wenn Gefäße mit Flüssigkeiten auf dem Klavier oder Digitalpiano abgestellt werden?

Das Risiko ist zu groß, dass die abgestellten und mit Flüssigkeit gefüllten Behältnisse durch eine Unachtsamkeit kippen und somit erhebliche Schäden in und am Instrument verursachen. Auch wenn das Abstellen von Getränken auf dem Instrument praktisch ist, oder die Vase das Klavier im heimischen Wohnzimmer schmückt, sollte man immer bedenken, dass durch eine kleine Unbesonnenheit großer Schaden entstehen kann.
Dieser Hinweis gilt gleichermaßen auch für das Digitalpiano, denn dieses wird mit Strom betrieben und Kurzschlüsse sowie irreparable Schäden sind die Folge.

Sollte das Glas kippen, wird die Reparatur teuer. (Foto: Michael Geisel)
Sollte das Glas kippen, wird die Reparatur teuer. (Foto: Michael Geisel)

Zum Schluss

Wie man hier sieht, fallen außer dem eigentlichen Reinigungsvorgang noch eine Reihe ganz anderer Dinge unter das Thema der Klavierpflege. Ein akustisches Klavier ist wesentlich aufwendiger aufgebaut als das Digitalpiano und somit wesentlich empfindlicher als das digitale Pendant. Beide Instrumententypen verfolgen aber denselben Zweck: Sie wollen Freude bereiten. Und damit diese lange währt, genügt es eigentlich schon, wenn man diese 7 Tipps zur Klavierpflege als kleinen Leitfaden betrachtet.

Weitere interessante Themen rund um das Klavier, Digitalpiano und Tipps zum Klavier lernen

Weitere Folgen dieser Serie:
Klavier kaufen – der große Ratgeber Artikelbild
Klavier kaufen – der große Ratgeber

Ein Klavier zu kaufen, will wohlüberlegt sein. Unser Ratgeber informiert darüber, woran man vor dem Kauf denken muss und was man über Klaviere wissen sollte.

18.11.2022
Leserbewertung 5,0 / 5
Hot or Not
?
7 Tipps zur Klavierpflege! (Foto: Bonedo)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Ekssperimental Sounds SineSynth für Reason: Mit 16 Operatoren zur FM
Keyboard / News

Ekssperimental Sounds veröffentlicht im Reason Studios Webshop den neuen additiven Synthesizer SineSynth mit FM-Möglichkeiten für die DAW Reason.

Ekssperimental Sounds SineSynth für Reason: Mit 16 Operatoren zur FM Artikelbild

Der Software-Entwickler Ekssperimental Sounds veröffentlicht im Reason Studios Webshop den neuen FM-Synthesizer SineSynth für die DAW Reason. Laut Hersteller ist dies ein experimenteller Klangerzeuger mit additiver Synthese und Frequenzmodulation. Ganze 16 Oszillatoren, sogenannte „Partials“ oder auch „Operators“, treffen in dem Synthesizer aufeinander, die den Sound erzeugen. Über eine virtuelle Floppy Disk könnt ihr die Sinusschwingung sogar durch 50 weitere ersetzen. Und das bringt natürlich eine sehr große Vielfalt an Möglichkeiten für Sounddesigner.

Superbooth 2021: Bjooks SYNTH GEMS 1 – Fachbuch zur visuellen Erkundung von Vintage Synths und deren Schöpfern
Keyboard / News

Der dänische Musikverlag Bjooks veröffentlicht mit SYNTH GEMS 1 ein fotografisches Hardcover-Buch, das die Leser auf eine historische Reise durch die Welt der Vintage-Synthesizer von 1970 bis ins Jahr 2000 mitnimmt.

Superbooth 2021: Bjooks SYNTH GEMS 1 – Fachbuch zur visuellen Erkundung von Vintage Synths und deren Schöpfern Artikelbild

Der dänische Musikverlag Bjooks veröffentlicht mit SYNTH GEMS 1 ein Hardcover-Fachbuch mit vielen Fotos, das die Leser auf eine historische Reise durch die Welt der Vintage-Synthesizer von 1970 bis ins Jahr 2000 mitnimmt.

Kostenloser Musik-Sequenzer für Windows-PC zur Steuerung von analogem Gear.
Keyboard / News

Der Entwickler Andreas Remshagen stellt seinen Musik-Sequenzer für Windows-PCs kostenlos zum Download bereit, den er für seine Live-Performances programmiert hat, um analoges Equipment zu steuern.

Kostenloser Musik-Sequenzer für Windows-PC zur Steuerung von analogem Gear. Artikelbild

Der Entwickler Andreas Remshagen stellt seinen Musik-Sequenzer für Windows-PCs kostenlos zum Download bereit, den er für seine Live-Performances programmiert hat, um analoges Equipment zu steuern. Die Sequencer-Software wurde mit Flowstone (einem grafischen Programmiersystem) programmiert und bietet eine Alternative zu Hardware-Sequenzern, die zur Steuerung analoger Geräte eingesetzt werden. Laut Entwickler soll die Software auf jedem Windows-PC laufen und wurde geschrieben, um MIDI-to-CV-Geräte wie z. B. den Polyend Poly zu steuern. Die Software ist in der Lage zwei verschiedene Geräte mit acht MIDI-Kanälen verarbeiten und soll sehr stabil in puncto Performance  und Timing arbeiten. Wer bereits Flowstone-Software besitzt, kann die Quellcode-Datei namens FL-Sourcecode im Zip editieren und den Sequencer beliebig verändern

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth