Wacken säuft ab! Einlassstopp beim legendären Metal-Festival

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Wacken Open Air musste der Veranstalter bereits am frühen Mittwoch Morgen einen Einlassstopp aussprechen. Selbst mit gültigem Ticket durfte ab Mittwoch morgen niemand mehr rein. Grund für den Einlassstopp sind die durch den Regen der vergangenen Tage aufgeweichten Wiesen auf Festivalgelände und Campingplatz.

Wacken Einlassstopp
FOTO: Sven Mandel

Der ausgefallene Sommer 2023 inklusive Dauerregen in den vergangenen Tagen macht nun auch der Festival-Saison ordentlich zu schaffen. Das Wacken Open Air in Schleswig-Holstein sah sich sogar gezwungen nur etwa 50.000 der insgesamt 85.000 Ticketinhaber*innen auf das Gelände zu lassen. Zahlreiche Metal-Fans mussten ihre Anreise abbrechen, nach stundenlangem Warten im Stau umkehren oder direkt ganz zuhause bleiben.

Fans stehen seit Montag im Stau

Der starke Regen der vergangenen Tage und Wochen hatte sowohl die Camping-Flächen als auch das Festivalgelände aufgeweicht und schon sehr stark beansprucht. Dennoch schrieben die Veranstalter in der Nacht von Sonntag auf Montag, dass sämtliche Flächen gesichert und eine Anreise möglich sein. Am Montag und vor allem am Dienstag wurde der Regen dann immer stärker und das Chaos rund um das kleine Dorf in Schleswig-Holstein immer größer.

Einige der Anreisenden wurden auf kurzfristig eingerichtete Warte-Parkplätze in der Umgebung und sogar am Hamburger Volksparkstadion umgeleitet. Andere richteten sich direkt an der Straße ein provisorisches Camp imd Anreisestau ein. Auf Facebook schreibt ein Metal-Fan dass ein Baumarkt in Itzehoe spontan die Gartenhäuser auf dem Parkplatz geöffnet und für die Nacht zum Schlafen freigegeben hat.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bis Dienstag Mittag hatten wohl die meisten Fans, die noch im Anreise-Chaos feststeckten die Hoffnung noch irgendwie auf das legendäre Metal-Festival zu kommen, ab 16 Uhr war dann klar: Es können keine Fahrzeuge mehr auf die Camping-Flächen gelassen werden. Und auch die Möglichkeit auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen um doch noch irgendwie auf das Wacken zu kommen, sollte wenige Stunden später mit dem finalen Einlassstopp zu Nichte gemacht werden.

35.000 Tickets werden nach Wacken Einlassstopp zurückgezahlt

In Abstimmung mit der Polizei, der Feuerwehr sowie dem Veranstalter wurde entschieden, dass aufgrund von Sicherheitsbedenken nur etwas mehr als 50.000 Besucher*innen auf das Gelände dürfen. Den restlichen 35.000 Fans sollen die Tickets erstattet werden. Diese Entscheidung dürfte bisher einzigartig in der Geschichte deutscher Festivals sein. Dementsprechend wütend sind nun natürlich viele der Ticketinhaber*innen, die nicht am Festival teilnehmen können. Die Kommentarspalten auf sämtlichen Social Media Kanälen des Wacken Open Air sind voll von teils traurigen Fans, teils aufmunternden Nachrichten und gleichzeitig wüsten Beschimpfungen.

Das Festival startete dann am Mittwoch Nachmittag mit dem offiziellen Programm ganz nach Plan, zumindest wenn man von den 35.000 fehlenden Fans absieht.

Hot or Not
?
Wacken Einlassstopp

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Das größte Festival in Deutschland? Lukas Podolski plant Festival am Hockenheimring
News

Der ehemalige Fussball-Nationalspieler und Weltmeister Lukas Podolski veranstaltet 2023 gemeinsam mit dem Ex-Manager von Michael Wendler das &ldquo;Gl&uuml;cksgef&uuml;hle&rdquo; Festival am Hockenheimring. Dabei wollen die Beiden sogar den Zuschauerrekord von Rock am Ring brechen. Ob das gut gehen kann? Der Fussball-Star Lukas Podolski hat einen neuen Traum: Er m&ouml;chte Gl&uuml;cksgef&uuml;hle verbreiten. Diesmal allerdings nicht auf dem &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/wacken-sauft-ab-einlassstopp-beim-legendaren-metal-festival/">Continued</a>

Das größte Festival in Deutschland? Lukas Podolski plant Festival am Hockenheimring Artikelbild

Der ehemalige Fussball-Nationalspieler und Weltmeister Lukas Podolski veranstaltet 2023 gemeinsam mit dem Ex-Manager von Michael Wendler das "Glücksgefühle" Festival am Hockenheimring. Dabei wollen die Beiden sogar den Zuschauerrekord von Rock am Ring brechen. Ob das gut gehen kann?

Modus – Ambient & Drone Festival
News

Am 30. September 2022 / 19:00 Uhr startet Modus, das neue Musikfestival für Ambient- und Drone-Musik im Ruhrgebiet. Mit dabei: Hainbach, Jogging House und das Eurorack Ruhr Musikerkollektiv.

Modus – Ambient & Drone Festival Artikelbild

Am 30. September 2022 / 19:00 Uhr startet Modus, das neue Musikfestival für Ambient- und Drone-Musik im Ruhrgebiet. Mit dabei: Hainbach, Jogging House und das Eurorack Ruhr Musikerkollektiv.

Autsch! Wenn Death-Metal-Bassistinnen Lovesongs spielen ...
Feature

Dieser Clip der Metalbassistin Arianne Gozzing aus Peru verläuft garantiert anders, als du denkst!

Autsch! Wenn Death-Metal-Bassistinnen Lovesongs spielen ... Artikelbild

Kennt ihr diese lustigen Scary-Prank-Videos aus dem Internet, in denen man etwas Schönes oder Lustiges sieht und sich beim Schauen unweigerlich dem Bildschirm nähert, um alles besser erkennen zu können? Man hält das Smartphone näher vor das Gesicht, konzentriert sich auf die Screen - und in diesem Moment erfolgt ein harter Schnitt und es erscheint eine Monsterfratze oder etwas ähnlich Gruseliges, was einen heftig erschreckt. So ähnlich verhält es sich in diesem Clip der Death-Metal-Bassistin Arianne Gozzing aus Peru - nur eben in Form eines akustischen Schreckens!

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Behringer Pro VS mini Sound Demo (no talking) with Empress Echosystem
  • Sire Marcus Miller P5 Alder-4 - Sound Demo (no talking)