Video: Der Fender Precision Bass von 1951 bis heute

Der Fender Precision Bass war nicht nur das erste serienmäßig in großen Stückzahlen hergestellte Bassmodell überhaupt – er erfreut sich auch heute noch ungebrochener Beliebtheit. Natürlich sind heutige Modelle nicht mehr in allen Details mit denen aus der Mitte des letzten jahrhunderts zu vergleichen. Wie sich der P-Bass im Laufe der Jahrzehnte verändert hat, erfahrt ihr in diesem sehenswerten Clip von Bassist Marc Najjar. Das Video ist sicherlich nicht nur für Bassist:innen interessant!

Marc Najjar
Marc Najjar von “Chicago Music Exchange” (Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=1weg6e9vUh8)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=1weg6e9vUh8)

Protagonist: Bassist Marc Najjar

Marc Najjar vom amerikanischen Megsatore “Chicago Music Exchange” macht sich in diesem Video die Mühe, verschiedene Exemplare aus unterschiedlichen Fender-Epochen vorzustellen. Anhand verschiedener klassischer Bassriffs stellt er folgende Modelle über einen Ampeg B-15N-Bassverstärker von 1969 vor:

  • Fender 1953 Precision Bass
  • Fender 1957 Precision Bass
  • Fender 1958 Precision Bass
  • Fender 1960 Precision Bass
  • Fender 1976 Precision Bass
  • Fender 1983 Precision Bass (’62 Reissue)
  • Fender American Standard Precision Bass
  • Fender American Professional Series Precision Bass
  • Übrigens: Weitere Infos zu diesem Bassklassiker gibt es in diesen Artikel hier bei uns auf bonedo:

    Vintage-Bässe: Alles nur Voodoo? Artikelbild
    Vintage-Bässe: Alles nur Voodoo?

    Vintage-Instrumenten wird ein besonders ausgewogener Klang und viel “Mojo” nachgesagt. Aber ist das wirklich so? Mach mit bei unserem Ratespiel!

    16.05.2023
    4,3 / 5
    2

    Wir sagen: Eine tolle und gut umgesetzte Idee zu einem sehr informativen Video. Thumbs up & thanks, Marc!

    Video: History of the Fender Precision Bass | CME Vintage Bass Guitar Demo

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Hot or Not
    ?
    Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=1weg6e9vUh8)

    Wie heiß findest Du diesen Artikel?

    Kommentieren
    Schreibe den ersten Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Testmarathon Edelbässe
    Test

    Sie sind die Speerspitze der hohen Kunst des Bassbaus: Edelbässe! Unser großer Testmarathon der Edelbässe umfasst Produkte zahlreicher renommierter wie auch weniger bekannter Hersteller.

    Testmarathon Edelbässe Artikelbild

    Du bist auf der Suche nach einem traumhaften Edelbass, einem echten "E-Bass für's Leben"? Dieser Testmarathon versorgt dich mit wichtigen Hintergrundinfos zum Thema "Boutique-Bässe" und vielen Einzeltests zum Stöbern und Vergleichen. Die meisten Bassisten setzen sich über viele Jahre intensiv mit ihrem Instrument auseinander. Im Laufe der Zeit kommen und gehen bei nicht wenigen Tieftönern Instrumente verschiedener Hersteller - es werden unterschiedliche Produkte ausprobiert, Testberichte studiert, mitunter leider auch Fehlinvestitionen getätigt ... Wir hoffen, dass dir dieser Testmarathon dabei helfen wird, die Gruppe der für dich infrage kommenden Edelbässe einzugrenzen und deinen persönlichen Traum-Edelbass zu finden!

    Die besten Instrumentenkabel für Bass
    Feature

    Was ist das beste Instrumentenkabel für E-Bass? Gibt es klangliche Unterschiede zwischen den Produkten einzelner Hersteller? Wir haben es getestet!

    Die besten Instrumentenkabel für Bass Artikelbild

    "Welches Instrumentenkabel soll ich kaufen?" Wer einen E-Bass besitzt, kommt um den Erwerb eines Instrumentenkabels nicht herum! Die biegsamen Klangleiter nehmen unser Signal direkt an der Quelle - dem Instrument - auf und transportieren es dann weiter zum Bass-Verstärker. Klar, dass auf diesem Weg möglichst nichts von der klanglichen Information verlorengehen sollte. Betrachtet man das Angebot an Instrumenten-Kabeln, so wird die Situation allerdings schnell unübersichtlich. Ein Instrumentenkabel mit 6 Metern Länge bekommt man schon ab 3,50 Euro - man kann aber auch 200,- Euro investieren. Wo aber liegen die Unterschiede zwischen verschiedenen Kabeln? Im Material? In der Langlebigkeit? Oder nur im besseren Marketing? Und klingen teurere Kabel auch tatsächlich besser? Wir haben uns aufgemacht, um mit diesem Artikel Licht ins Dunkel zu bringen!

    Alles über Bass-Pickups
    Feature

    Wie funktionieren und klingen Singlecoils, Humbucker, Split Coils, Soapbars für E-Bass? In diesem Feature über Pickups für E-Bass erfährst du es!

    Alles über Bass-Pickups Artikelbild

    Bei der Auswahl eines E-Basses spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle: Aussehen, Lieblingsmarke, unsere Prägung durch Vorbilder, Handling, Bespielbarkeit - und natürlich an erster Stelle der Klang! Wie wir alle wissen, spielt das "E" im Namen "E-Bass"eine entscheidende Rolle, denn aus der Klinkenbuchse kommt ein elektromagnetisches Signal, welches vom Bassverstärker über die Boxen wieder in den Ton umgewandelt wird, den wir dann hören können. Ermöglicht wird dies durch den Aufbau und die Wirkungsweise der Tonabnehmer (engl. Pickups). Auch die Position dieser kleinen technischen Wunderwerke spielt eine immens wichtige Rolle beim Thema "Sound". In diesem Feature bekommst du alle wichtigen Infos zum Thema "Bass-Pickups", denn wir nehmen die kleinen (zumeist schwarzen) Kästchen auf unserem Bass genau unter die Lupe.

    Warum du einen Fender Precision Bass brauchst - pros & cons Precision Bass
    Feature

    Pros and cons "Precision Bass": In diesem Feature beleuchten wir alle Vor- und Nachteile des legendären „Fender Precision Bass“ und seiner Kopien.

    Warum du einen Fender Precision Bass brauchst - pros & cons Precision Bass Artikelbild

    Precision Bass, Preci oder P-Bass - alle drei Namen stehen für den E-Bass-Archetyp schlechthin: Den Fender Precision Bass! Der Fender Precision Bass war nicht nur der erste in Großserie hergestellte E-Bass; das Bassmodell schreibt bis heute immer wieder auf's Neue Musikgeschichte. Der Precision Bass prägte mit seinem Sound alle erdenklichen Stilistiken von Schlager bis Heavy Metal! Natürlich findet ein derartiger Erfolg viele Nachahmer. Heutzutage gibt es kaum einen Basshersteller, der nicht ein entsprechendes Derivat im Programm hat. Eine große Frage stellt sich aber bei aller Lobhudelei: Ist ein P-Bass eigentlich wirklich so gut? Oder empfinden wir seinen Sound nur als Standard oder Referenz, weil er eben schon "immer da war"? Profitiert der P-Bass vielleicht nur von der „Gnade der frühen Geburt“? Für alle, die auf der Suche nach einem neuen Bass sind und sich gerade Fragen dieser Art stellen, schauen wir heute ‑ nicht ohne Augenzwinkern ‑ auf die Pros und Cons zum Thema „Fender Precision Bass“!

    Bonedo YouTube
    • Teaser: The best Chorus/Flanger/Phaser bassgrooves #shorts
    • The best Chorus/Flanger/Phaser bassgrooves
    • First notes on the Glockenklang Blue Bird #shorts