Anzeige
ANZEIGE

Steve Harris Signature Bass Pickup von Seymour Duncan

Fotostrecke: 2 Bilder Bild: zur Verfügung gestellt von Seymour Duncan
Fotostrecke

Steve Harris benutzt schon seit einigen Jahren Custom-Spec P-Bass Pick-Ups, die ihm exklusiv im Seymour Duncan Custom Shop gewickelt werden. Mit dem SPB-4 geht das Modell jetzt in Serie. Harris hat als Gründer der britischen Metal-Legende Iron Maiden den Sound der harten Rockmusik stark mitgeprägt.

Eine 13k Ohm Spulenwicklung und Alnico 5 Eisenmagneten übertragen den prägenden Fingersounds des Iron Maiden – Gründers. Die Schaltung basiert auf einem standard two-wire P-Bass setup. Aufgedruckt ist neben dem Seymour Duncan Logo auch die Unterschrift des Metal-Bassisten.

Weitere Infos findet ihr unter http://www.SeymourDuncan.com

Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Seymour Duncan

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten Bass-Riffs in Noten & Tabs - Steve Miller Band: "The Joker"
Workshop

Heutzutage hätte man wohl Vieles vom coolen "Human Factor" aus der Bassline von Steve Millers "The Joker" ausgebessert - und dabei wohl den unvergleichlich chilligen Charme zerstört!

Die besten Bass-Riffs in Noten & Tabs - Steve Miller Band: "The Joker" Artikelbild

Cool, Cooler, The Joker! Es gibt wohl nur wenige Songs, die eine so entspanntes und cooles Laid-Back-Feeling haben, als „The Joker“ aus der Feder von Steve Miller. Der Song befindet sich auf Steves achtem Studioalbum und bescherte ihm 1973 einen Nummer-1-Hit in gleich mehreren Ländern. Gerald Johnson steuerte die äußerst prägnante Bassline bei, die den Song beinahe alleine trägt. Auch bei den Aufnahmen scheint es sehr entspannt zugegangen zu sein, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass Gerald sich das ein oder andere Mal verspielt oder Einsätze verpasst hat. Das tut dem Gesamtbild jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, der nicht perfekte „menschliche Faktor“ ist meist eben doch das entscheidende Kriterium für eine gelungene Produktion. Heute hätte man vermutlich vieles ausgebessert und so den unvergleichlich gechillten Charme des Originals zerstört. Vielleicht ist aber auch alles so beabsichtigt und wir haben es mit einem absoluten Geniestreich zu tun? Bei „The Joker“ würde mich jedenfalls nichts wundern. So oder so haben wir hier mehr als genug Gründe, um diese ikonische Bassline mit einem eigenen Bass-Workshop zu würdigen!

BC Rich Chris Kael Signature Warlock Bass Test
Bass / Test

Kaum ein Gitarrenhersteller ist so eng mit der Metalszene verbunden wie die Firma BC Rich. Chris Kael von Five Finger Death Punch ließ sich von BC Rich einen Bass nach seinen Vorstellungen an den Leib schneidern.

BC Rich Chris Kael Signature Warlock Bass Test Artikelbild

Kaum ein Gitarrenhersteller ist so eng mit der Metalszene verbunden wie die Firma BC Rich. Besonders in den 80er-Jahren waren die Bässe und Gitarren ihrer extravaganten Optik wegen bei zahlreichen Heavy-Musikern beliebt. Dabei kamen die Instrumente durchaus auch in den populärsten Bands des Genres zum Einsatz, wie etwa Kiss, Motörhead oder Slayer. Auch heutzutage finden Heavy-Musiker nach wie vor Gefallen an den aggressiv wirkenden Instrumenten der Kult-Firma. Chris Kael, seines Zeichens Tieftöner der US-amerikanischen Metalband Five Finger Death Punch, ließ sich von BC Rich sogar einen Bass nach seinen Vorstellungen an den Leib schneidern. Das Resultat der Zusammenarbeit hört auf den Namen "BC Rich Chris Kael Signature Warlock Bass" - man darf gespannt sein, ob der Necktrough-Viersaiter in Sachen Sound halten kann, was seine aggressive Optik verspricht!

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus
Bass / News

NAMM 2021: EMG hat dem legendären Sänger und Bassisten von Primus ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert – eine Art „customisierte“ Version des EMG PA mit Kappen aus gebürstetem Gold.

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus Artikelbild

Der Tonabnehmer-Hersteller EMG hat Les Claypool, dem legendären Sänger und Bassisten von Primus, ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert: eine Art "customisierte" Version des schon länger erhältlichen EMG PA - mit Kappen aus gebürstetem Gold!

Orange Crush Bass 50 Glenn Hughes Signature LTD Test
Bass / Test

Der 50 Watt starke Orange Crush Bass 50 in der Glenn Hughes Signature LTD Ausführung basiert auf dem mittleren Modell der Crush Serie und eignet sich zum Üben in den eigenen vier Wänden und für eher dezentere Gigs in kleinen akustischen Besetzungen.

Orange Crush Bass 50 Glenn Hughes Signature LTD Test Artikelbild

Orange hat mit der Crush-Serie schon seit 20 Jahren erschwingliche Basscombos im Programm, die sich großer Beliebtheit erfreuen und daher für die britische Company zu einem dauerhaften Erfolg avancierten. Es versteht sich daher von selbst, dass Orange auf diesem Gebiet ausgiebige Modellpflege betreibt und die kultigen Würfel in regelmäßigen Abständen mit neuen Features ausstattet. Für dieses Jahr hat sich Orange allerdings etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die legendäre Ampschmiede präsentierte im Frühsommer nämlich einen neuen Signature-Basscombo für keinen Geringeren als den ehemaligen Deep-Purple-Bassisten und -Sänger Glenn Hughes. Der limitierte Signature-Basscombo basiert auf dem bereits bekannten 50 Watt starken Crush Bass 50, kommt allerdings mit einem schicken Vinyl-Überzug in einer schicken Violett-Fargebung! Was der Combo von Orange außer seiner extrem coolen Optik zu bieten hat, finden wir in diesem Test heraus!

Bonedo YouTube
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)