Rheingold stellen ihren neuen Bassverstärker AURUM vor!

Der neue Class-D-Amp aus dem Hause Rheingold Music aus Duisburg wurde bereits vor einiger Zeit angekündigt. Um die gewohnt hohe Qualität zu gewährleisten, brauchten Firmenboss Jürgen Weidner und sein Team leider etwas länger. Doch am 26.08.23 fiel nun der Vorhang: Rheingold stellte seinen neuesten Zögling vor. Der Class-D-Bassamp hört auf den vielversprechenden Namen “AURUM” – das lateinische Wort für „Gold“!

Rheingold AURUM Bassamp
Zwei Exemplare des neuen Rheingold AURUM Bassverstärkers.

Rheingold AURUM: Vorstellung in familiärer Runde!

Die Wahl fiel nicht zufällig auf den 26. August: An diesem Tag wurde nicht nur der langersehnte Class-D-Amp vorgestellt, sondern Rheingold-Chef Jürgen Weidner feierte auch seinen 66. Geburtstag – wir wünschen nachträglich alles Gute! Weidners Einladung folgten zahlreiche Kunden, Freunde – und natürlich Familienmitglieder! 

Rheingold AURUM Bass Amp
Fotostrecke: 4 Bilder Bilder vom neuen Rheingold AURUM-Basstopteil.

Die Bassisten Claus Fischer und Ralf Gauck führten über den Tag verteilt das neue Topteil vor, und alle Besucher:innen zeigten sich überrascht, welch enorme Kraft und Dynamik der AURUM (Jürgen Weidner legt übrigens Wert auf die Großbuchstaben!) mit sich bringt.

Zu den Eckdaten des Rheingold AURUM gehören folgende Specs:

  • 800 Watt
  • Class-D
  • ohne Lüfter (sehr leiser Betrieb!)
  • weltweit einsetzbar
  • Gewicht: 4kg
  • Koffer inklusive
Fotostrecke: 4 Bilder Die deutsche Basslegende Claus Fischer

Statement von Ralf Gauck zum Rheingold AURUM

Der bonedo-Bassredaktion liegt ein exklusives Statement des Wormser Solobassisten Ralf Gauck zum Rheingold AURUM vor:

„Mein Anspruch an einen Bass-Amp ist es, den Ton so abzubilden, dass sich Frequenzen nicht auslöschen oder überlagern. Mein Bass muss sauber und differenziert zu hören sein – und das auch bei Zweiklängen und Akkorden. Dies bei jeder Lautstärke umzusetzen und sich zudem im Klang mit anderen Instrumenten durchzusetzen, können nicht viele Bass-Amps. Der AURUM ist für mich eine Ausnahme. Sein Ton steht im Raum und trägt die Klänge unheimlich differenziert und doch druckvoll. Dieser Amp ist für mich höchste Hersteller-Kunst!“

Weitere Infos zum Rheingold AURUM gibt es hier: www.rheingold-music.com

Natürlich kann man sich auch jederzeit direkt vor Ort bei Rheingold einen Eindruck vom AURUM machen (Anmeldung erbeten):

Rheingold-Music, Lauerstr. 12-16, 47198 Duisburg 

Tel.: 02066 501555, info@rheingold-music.de

Hot or Not
?
Rheingold AURUM Bass Amp

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Rheingold-Music

Rheingold-Music sagt:

#1 - 04.09.2023 um 11:17 Uhr

0

Danke an Claus Fischer, Hendrik Smock, Ralf Gauck, Volker Kamp und alle die bei uns waren, es war uns eine große Freude!

    Profilbild von Lars Lehmann

    Lars Lehmann sagt:

    #1.1 - 04.09.2023 um 11:51 Uhr

    0

    Ich wäre so gerne gekommen ... leider rief die Arbeit! Holen wir sehr bald nach, lieber Jürgen!

    Antwort auf #1 von Rheingold-Music

    Antworten Melden Empfehlen
Profilbild von Andreas Reinhard

Andreas Reinhard sagt:

#2 - 06.09.2023 um 17:31 Uhr

0

Ich habe es ja auch leider Konzertbedingt nicht geschafft, aber in der Woche danach das Testen direkt nachgeholt. Echt beeindruckend das Topteil, ich freue mich schon bald eines mein Eigen zu nennen. Spielt das Ding mal an...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten
Feature

Was sind die wichtigsten E-Bass-Modelle der Musikgeschichte und welche Bassisten haben sie bekannt gemacht? Wir stellen euch die zehn wichtigsten E-Bässe vor!

Die 10 wichtigsten E-Bass-Modelle aller Zeiten Artikelbild

Der E-Bass ist nach wie vor ein relativ junges Instrument, denn seine Geschichte beginnt erst so richtig ab dem Jahr 1951. In dieser Zeitspanne hat sich eine hohe Vielfalt verschiedener E-Bass-Modelle entwickelt. Einige E-Bass-Modelle haben sogar regelrecht Musikgeschichte geschrieben. Zehn dieser Klassiker wollen wir euch in diesem Artikel vorstellen!

Die optimale Effekt-Reihenfolge – Workshop Bass-Effekte
Workshop

Effekte sind eine tolle Sache und versprechen eine Menge Spielspaß. Aber: In welcher Reihenfolge verschalte ich meine geliebten Treter auf dem Board idealerweise? Wir bringen Licht ins Dunkel!

Die optimale Effekt-Reihenfolge – Workshop Bass-Effekte Artikelbild

Effektgeräte für E-Bass können inspirierend sein und uns zu neuen musikalischen Ideen führen, auf die wir mit unserem puren Basssound nicht gestoßen wären. Besitzt man mehrere Pedale, so kommt irgendwann unweigerlich die Frage nach der richtigen Effekt-Reihenfolge in der Signalkette der Bass-Effekte auf dem Pedalboard auf: Schaltet man den Equalizer besser vor oder hinter den Overdrive? Legt man den Kompressor an den Anfang oder an das Ende der Signalkette? Und wo soll überhaupt der neue Octaver hin? Verwirrend, oder? Und dabei wollten wir doch eigentlich einfach nur Spaß haben!

Testmarathon Bass-Kompressoren
Test

Was ist der beste Bass-Kompressor? Dieser große Testmarathon umfasst die wichtigsten Bass-Kompressoren renommierter wie auch weniger bekannter Hersteller.

Testmarathon Bass-Kompressoren Artikelbild

"Welcher Bass-Kompressor passt am besten zu meinem Spiel?" Der Kompressor ist der wohl am häufigsten eingesetzte Effekt bei Bassisten. Entsprechend groß und unübersichtlich ist das Angebot von Bass-Kompressoren auf dem Markt. Fast jeder Pedal-Hersteller hat heutzutage eines oder gleich mehrere Geräte für die bassende Zunft im Angebot. Bei der Auswahl geeigneter Kandidaten hilft euch unser großer Testmarathon - wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Spector NS Dimension Bass jetzt in zwei neuen Farben erhältlich!
News

Die Spector NS Dimension Multiscale-Bässe gibt ab sofort in den zwei neuen Farben „Inferno Red Gloss“ und „Black & Blue Gloss“ - jeweils als Vier- und Fünfsaiter!

Spector NS Dimension Bass jetzt in zwei neuen Farben erhältlich! Artikelbild

Die Spector NS Dimension Multiscale-Bässe gibt ab sofort in den zwei neuen Farben „Inferno Red Gloss“ und „Black & Blue Gloss“ - jeweils als Vier- und Fünfsaiter! Die Dimension-Serie vereint das innovative Design von Spector mit der Multi-Scale-Konstruktion (wodurch sich die typischen aufgefächerten Griffbretter ergeben) und bietet Spielern ein hohes Maß an beeindruckender Bespielbarkeit und hoher Klangvielfalt.

Bonedo YouTube
  • First notes on the Sire Marcus Miller P5 Alder-4 #shorts #bass #sirebass
  • Sire Marcus Miller P5 Alder-4 - Sound Demo (no talking)
  • 10 Iconic Basslines With Power Chords