Anzeige
ANZEIGE

Neumann KH 750 DSP / Monitor Alignment Kit 1 Test 

Studiomonitore aus dem Hause Neumann sind bei Profis wie auch ambitionierten Amateuren äußerst beliebt. Der kompakte Subwoofer KH 750 DSP ist laut Hersteller die perfekte Ergänzung zu den Monitormodellen KH 80 DSPKH 120 und KH 310.

Subwoofer mit Messmikrofon

Welche Vorteile ein solches Gespann bietet und welcher Mehrwert in dem Bundle Monitor Alignment Kit 1 (also inklusive des Messmikrofons MA 1) steckt, lest ihr in unserem Neumann KH 750 DSP / Monitor Alignment Kit 1 Test!

DETAILS

NEUMANN KH 750 DSP: das Prinzip 

Die Idee hinter dem Neumann KH 750 DSP ist es, mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen werden kompakte Nahfeld-Modelle durch die potente und erweiterte Basswiedergabe eines Subwoofers (inklusive Satellitenfilter) entlastet, was die Wiedergabequalität meist steigert. Zum anderen ist der KH 750 DSP mit klanglichen Anpassungsmöglichkeiten ausgestattet, die analoge Filter weit übertreffen und von denen auch die Neumann Modelle ohne eigene DSP-Funktionen profitieren können. In Kombination mit dem, im Monitor Alignment Kit 1 enthaltenen, Messmikrofon und Neumanns Automatic Monitor Alignment-Software erfolgt quasi eine automatische Klang-/Raumanpassung. In meinem 2021er Test konnte das Einmess-System Neumann MA 1 in Kombination mit meinen KH 80 DSP Monitoren klanglich absolut überzeugen. Die Erwartungshaltung ist also hoch. Wie schlägt sich nun das Test-Bundle im Verbund mit meinen analogen Neumann KH 120 A Monitoren? 

Bauweise und Verarbeitung des Neumann KH 750 DSP

Der Subwoofer verfügt über ein 10-Zoll-Chassis. Er ist mit seinen Maßen von 383 x 330 x 383 mm (H/B/T) erstaunlich kompakt, was zur Positionierung, zum Beispiel unter einem Arbeitstisch, durchaus vorteilhaft ist. Dafür ist er mit fast 20 kg überraschend schwer, sodass ich spontan auf ein Aluminiumgehäuse wie beim KH 120-Monitor getippt hätte. Allerdings handelt es sich beim Gehäusematerial um beschichtetes MDF in auffallend stabiler Bauweise. Während viele mir bekannte Konkurrenzprodukte über Bassreflexöffnungen verfügen, besitzt der Neumann Subwoofer ein geschlossenes Gehäuse. Der dadurch geringere Wirkungsgrad erfordert zwar eine höhere Verstärkerleistung (hier: 256 W), eine geschlossene Box bietet aber auch Vorzüge, wie z.B. eine authentischere Impulswiedergabe. Die Verarbeitung der gesamten Subwoofers ist hochwertig und wirkt sehr robust. Auch die rückseitig angebrachten Anschlüsse und Bedienelemente lassen keine Verarbeitungs- oder Konstruktionsmängel erkennen. 

Schräge Seitenansicht Subwoofer
Fotostrecke: 4 Bilder Gehäuse des Neumann KH 750 DSP
Fotostrecke

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Monitor Alignment Kit 1 beinhaltet zusätzlich zum Subwoofer das MA 1-Messmikrofon sowie die kostenlos verfügbare iPad-App „Neumann.Control“ und die Mac-/PC-Software „MA1 – Automatic Monitor Alignment“. Hier gilt das Entweder-Oder-Prinzip, da die iPad- und Rechner-Software nicht in Kombination genutzt werden soll, was zu Überschneidungen und Problemen führen kann. Weiterhin wird der KH 750 DSP mit vier aufklebbaren Gummifüssen und insgesamt drei Kaltgerätekabeln (EU, GB, US) ausgeliefert. In gedruckter Form liegen lediglich Sicherheitshinweise und eine Kurzanleitung vor. Umso umfassender sind die online verfügbaren Manuals (mehrsprachig, auch deutsch), die keine Frage bezüglich der Einstellungs- und Aufstellungsoptionen unbeantwortet lassen – gut so!

Funktionen 

Analoge und digitale I/Os

Rückseitig findet man zwei analoge Ein- und Ausgänge in XLR-Ausführung sowie digitale IOs in Form von zwei BNC-Buchsen für AES3- und S/P-DIF-Signale. 

Einstellungsoptionen

Der KH 750 DSP verfügt über umfangreiche manuelle Einstellmöglichkeiten. Vier LFE-Modi (Stereo 80 Hz / Externes Bass Management, LFE bis 120 Hz / Full-Range) regeln die Signalführung und die Filterung, je nachdem in was für einem Setup der Subwoofer eingesetzt wird. Weiterhin sind eine Phasenkorrektur in 45-Grad-Schritten, eine Pegeljustierung (-12 bis +2 dB) und eine stufenlose Absenkung (bis -12 dB) unterhalb von 40 Hz verfügbar. Das möglicherweise wichtigste Bedienelement ist aber der Control-Mode-Umschalter. Wird dieser von „Local“ auf „Network“ geschaltet, deaktiviert dies alle manuellen Einstellungen am Subwoofer mit Ausnahme des Ground Lift und der Auto-Standby-Funktion. In dieser Einstellung erfolgen alle Konstellations- und Klangoptionen entweder über die Neumann.Control-App (also ausschließlich über das iPad) oder über die MA-1-Mac-/PC-Software. Voraussetzung hierfür: Der KH 750 DSP ist über ein Standard-Ethernet-Kabel an einen Standard-Netzwerk-Switch angeschlossen.

Analoge I/Os
Fotostrecke: 4 Bilder Die analogen IOs des Subwoofers
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.