Anzeige

NAMM 2020: Spector lässt die 80er aufleben mit dem Euro 4 Classic

1912_NAMM2020_Half-Eyecatcher_1260x230_bonedo_v05
Fotostrecke: 4 Bilder (Bild zur Verfügung gestellt von Spector)
Fotostrecke

Spectors Euro-Serie ist bereits seit Jahren eine feste Größe in der Szene. Handgefertigt in der tschechischen Republik aus erstklassigen Komponenten, atmen diese Bässe den echten Spector-Geist, ohne den Geldbeutel der weltweiten User übermäßig zu belasten. Neu unter den Euro-Bässen ist die Classic-Variante, die sich klar am Spector-Design der 1980er-Jahre orientiert!
>>>Noch mehr NAMM 2020 Bass-News? Einfach hier klicken!
In der damaligen Zeit avancierten die Spector-Bässe mit ihrem speziellen Look und Sound schnell zur Speerspitze der Szene und zogen die Aufmerksamkeit von Top-Playern wie Sting, T.M. Stevens, Doug Wimbish, Carmine Rojas, Graham Maby, Rachel Bolan und vielen anderen auf sich. Diese goldene Ära lässt Spector nun mit der Euro-Classic-Serie wieder aufleben.
>>>Noch mehr Traumbässe gibt es auf der NAMM 2020 aus dem Sadowsky Custom Shop in New York!
Hier die Features:

  • Korpusflügel aus North American Maple
  • Dreiteiliger durchgehender Ahornhals
  • Palisander-Griffbrett mit Mother-Of-Pearl-Inlays
  • Spector Gold-Hardware
  • 34-Zoll-Mensur
  • EMG-Pickups und -Hardware (“Reverse” P/J-Kombination bei den Viersaitern, J/J bei den Fünfsaitern)
  • Farben: White, Black, Red

Weitere Infos gibt es hier: www.spectorbass.com

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Spector)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Spector Euro 4 Classic Test
Bass / Test

Der von Ned Steinberger entwickelte Spector NS-Bass ist längst Kult und wird heutzutage noch von Bass-Superstars wie Guy Pratt oder Doug Wimbish gespielt. Mit den Bässen aus der Euro-Classic-Serie lässt Spector das legendäre 80er-Bassmodell nun wieder aufleben.

Spector Euro 4 Classic Test Artikelbild

Der originale von Ned Steinberger entwickelte Spector NS-Bass ist längst Kult und wird auch heutzutage noch von Bass-Superstars wie Guy Pratt, Doug Wimbish oder Carmine Rojas gespielt. Mit den Bässen aus der Euro-Classic-Serie lässt Spector das legendäre 80er-Bassmodell nun in einer neuen Serie wieder aufleben. Die Classic-Bässe verfügen selbstverständlich über durchgehende Hälse sowie die kompakt-gewölbte Korpusform des Originals, und für den Sound sorgen wie dereinst Tonabnehmer vom renommierten Hersteller EMG. Erhältlich sind 4- und 5-Saiter in drei unterschiedlichen Hochglanz-Finishes (Schwarz, Weiß und Rot), die allesamt in Handarbeit im tschechischen Werk von Spector hergestellt werden. Wir haben uns einen viersaitigen Euro 4 Classic geordert und sind gespannt auf die Neuauflage des Kult-Modells aus dem Hause Spector.

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes Infinity - Sound Demo (no talking)
  • EBS Magni 502-210 - Sound Demo (no talking)
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)