Anzeige

DJing Video-Workshop Staffel 1

DJing: Auf der Party seine Lieblingsscheiben auflegen und den Dancefloor zum Brodeln bringen, davon träumt nicht nur so mancher musik- und tanzbegeisterte Zeitgenosse. Und ja, mixen lernen und DJ werden kein Hexenwerk. Doch wer als DJ Erfolg haben will, lest dazu auch gern den Beitrag “7 nützliche Tipps zum Ankurbeln der DJ-Karriere“, sollte nicht nur musikalisch auf dem Laufenden sein, sondern auch sein Handwerkzeug und einige grundlegende Techniken beherrschen.

Im ersten Teil unseres DJing Video-Workshops (hier geht es zu Staffel 2) geht es folglich um das richtige DJ-Setup und wir verraten euch einige Tipps und Tricks zu Song-Strukturen, Rhythmik und Scratching.

DJing_VideoWS_Staffel_01_RZ

Weitere Folgen dieser Serie:

DJing Video-Workshop Staffel 1 #1 Artikelbild

DJing Video-Workshop Staffel 1 #1

Hier geraten grundlegende Themen wie das richtige Setup genauso ins Visier, wie Tipps und Tricks zu Themen wie Song-Strukturen, Rhythmik und Scratching.

30.10.2008
DJing Video-Workshop Staffel 1 #2 Artikelbild

DJing Video-Workshop Staffel 1 #2

Wie sieht eigentlich die optimale Handhabung des Vinyls und des Mixers aus und wie finde ich bestimmte Passagen innerhalb eines Songs auch ohne Vorhören?

19.12.2008
Hot or Not
?
DJing_VideoWS_Staffel_01_RZ Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von DJ Rick Ski

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Workshop Loops im DJ-Set

DJ / Workshop

Ob dramaturgisches Stilmittel, Übergangs-Rettungsanker oder Live-Remix-Methode. Loops und Hotcues gehören für manchen Protagonisten zur Performance wie der Senf zur Bratwurst...

Workshop Loops im DJ-Set Artikelbild

Workshop Loops: Ob dramaturgisches Stilmittel, Übergangs-Rettungsanker in letzter Sekunde oder Live-Remix-Methode. Loops und Hotcues gehören gerade in den elektronisch verwurzelten Musikrichtungen zur Performance wie der Senf zur Bratwurst. Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein besonders markanter Part eines Musikstückes einfangen, mit einem anderen verquirlen, mit einem hypnotischen Rhythmus oder einer Fläche überlagern, der Drop vorbereiten, eine pumpende Basspassage bis zum Sankt-Nimmerleinstag wiederholen und mit Effekten beackern.

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set

DJ / Workshop

Workshop: Wie ihr mit Serato Video und DJ Pro zum VJ avanciert und Videos und Animationen in eurem DJ-Set effektvoll mixt und scratcht

Serato Video: Auflegen mit Videos und Visual FX im DJ-Set Artikelbild

Bereits Serato Scratch Live als Urvater des DVS implantierte mit dem optionalen Plug-in Serato Video Visuals in die DJ-Performance. Für 99,00 Euro damals wie heute ein recht teurer Spaß, aber die Anschaffung lohnt sich für Serato DJ Pro User mehr denn je. Schließlich ist das Expansion-Pack funktionell verbessert worden, ist Karaoke-tauglich und mixfähigen Content in hochauflösender Bild- und Tonqualität  bieten DJ-Pools zum bezahlbaren Preis an, Serato selbst hat soeben Visual-Packs zum kostenlosen Download verfügbar gemacht.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)