Anzeige
ANZEIGE

Das Bassriff der Woche – die besten Bassriffs in Noten und Tabs

Achtung Tieftöner, hier gibt es frischen Input! “Wie funktioniert der Basslauf zu meinem Lieblingsstück?” – Wenn ihr schon immer mal die bekanntesten Bassriffs und -licks der Musikgeschichte lernen und nachspielen wolltet, dann seid ihr in unserer Bass-Workshop-Serie “Das Bassriff der Woche – die bekanntesten Bassriffs in Noten und TABs” an der richtigen Adresse!

Foto: © MIGUEL GARCIA SAAVED fotolia.com
Foto: © MIGUEL GARCIA SAAVED fotolia.com

In dieser Workshop-Serie entschlüsseln wir die Geheimnisse der Basslines zahlreicher bekannter (aber auch weniger bekannter) Hits. Dabei könnt ihr Bassriffs aus den unterschiedlichsten Genres lernen: Pop und Rock stehen hier einträchtig neben Soul, Funk, Reggae, Fusion – oder bekannten TV- oder Filmmusiken, wie z.B. dem legendären “Tatort”-Basslauf. Lasst euch beim Stöbern einfach überraschen!

Was und wie hat welcher Bassist bei welchem Song gespielt? Hier erfahrt ihr es – gut nachvollziehbar anhand von Noten und Tabulatur. In den angebotenen Soundfiles könnt ihr die notierten Linien Schritt für Schritt auch akustisch nachvollziehen.

Außerdem erhaltet ihr praktische Tipps, wie ihr die vorgestellten Basslines möglichst authentisch zum Klingen bringt. Wie sollte eure Phrasierung sein, wie hart oder soft euer Anschlag? Welchen E-Bass, welchen Bassverstärker, Bassboxen oder gar Effektpedale hat der betreffende Bassist eingesetzt – welches Bassmodell und welchen Amp?

Viel Spaß beim Lernen, Üben und Spielen der coolsten Bassriffs der Musikgeschichte und viel Glück auf dem Weg zum eigenen Hit-Bassriff!

Weitere Folgen dieser Serie: