Anzeige
ANZEIGE

Michael Jacksons „Human Nature“ auf 13 Bässen!

Man muss als Bassist schon einigen Wirbel veranstalten, um heutzutage noch aufzufallen und sich aus der Masse der “bassrelevanten” YouTube-Videos hervorzuheben. Das hat auch der türkische Bassist Arda Algan erkannt – und hatte eine Idee: Eine Bassversion von Michael Jacksons “Human Nature”, in welcher er mit nicht weniger als 13 einzelne Bass-Takes verwendete, um dieser tollen Bearbeitung des “King of Pop” zu viel Farbe und Ausdruck zu verhelfen.

human_nature_neu


Aber das Einspielen von 13 Bass-Spuren ist noch lange nicht alles: Für das Video zum Song erstellte der Bassist eine Collage, die den Eindruck erweckt, als würde er mit zwölf eineiigen Zwillingen das Stück performen! Kein Wunder, dass Arda promt Erfolg mit dieser abgefahrenen Idee hatte: Das Video ist seit seiner Veröffentlichung im August 2015 sowohl auf YouTube als auch auf Facebook überaus erfolgreich.
Arda lebt in Istanbul und spielt Instrumente des türkischen Bassbauers Erkan Sizarlar. 2007 schneiderte Sizarlar dem Bassisten ein Signature-Modell an den Leib, das ihr im Video unter anderem ganz links sehen könnt. Der Bass besitzt einen Body aus Esche und Mahagoni mit einer Decke aus geflammtem Ahorn und Wölkchen-Mahagoni. Der fünfstreifige Hals besteht aus Ahorn, Wenge und Esche. Der gute Ton wird von Nordstrand DC5-Pickups abgenommen und von einem Aguilar OB3-Preamp aufgemotzt. Neben dem Signature-Modell kommen im Video außerdem noch zwei weitere Instrumente von Erkan Sizarlar zum Einsatz.
Der verwendete Kontrabass ist ein The Stentor Student ¾, dessen Ton sowohl mit einem AKG D112-Mikro als auch mit dem “The Realist”-Piezotonabnehmer abgenommen wurde. Für die Perkussion-Spur hat Arda lediglich das Mikrofonsignal benutzt. Und: Als “special guest” hat übrigens Ardas Katze Eses einen Gastauftritt.
Viel Spaß mit diesem wirklich gelungenen und kurzweiligen Video aus der Türkei!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bis nächste Woche im bonedo-Bassbereich!
Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Hot or Not
?
human_nature_neu Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von John

John sagt:

#1 - 13.05.2016 um 17:41 Uhr

Empfehlungen Icon 0
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Ibanez setzt neue Impulse bei den SR Premium-Bässen
Gitarre / News

NAMM 2021: Ibanez hat für das Jahr 2021 eine Reihe neuer SR Premium-Bassmodelle angekündigt. So sind der SR4 CM LTD und der SR5 CM LTD spezielle Instrumente, die nur in limitierter Stückzahl angeboten werden.

NAMM 2021: Ibanez setzt neue Impulse bei den SR Premium-Bässen Artikelbild

Ibanez hat für das Jahr 2021 eine Reihe neuer SR Premium-Bassmodelle angekündigt. So sind der SR4 CM LTD und der SR5 CM LTD spezielle Instrumente, die nur in limitierter Stückzahl angeboten werden.

Will Lee: Cooles Michael-Jackson-Basscover
Feature

Einfach aus Spaß: Der New Yorker Firstcall-Sessionbassist Will Lee hat eine basslastige Version des Michael-Jackson-Hits „Black Or White“ aufgenommen.

Will Lee: Cooles Michael-Jackson-Basscover Artikelbild

Michael Jackson - der „King Of Pop“ - verstarb überraschend im Jahr 2009. Dass seine Musik für unsterblich sein würde, war hingegen schon lange vor Jacksons Ableben keine Frage mehr. Der New Yorker Firstcall-Sessionbassist Will Lee hat im Jahr 2021 aus einer Laune heraus eine basslastige Version des Hits „Black Or White“ auf einem Sadowsky-Bass aufgenommen, um Michael Jackson zu ehren.

Bonedo YouTube
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)