Anzeige
ANZEIGE

Rhodes kehrt zurück: Die legendäre E-Piano-Marke ist zurück mit dem Versprechen neue Instrumente zu bauen

Es wird wieder Rhodes E-Pianos geben! Die legendäre E-Piano-Marke ist unter der Firmierung Rhodes Music Group Ltd zurück mit dem Versprechen neue Instrumente zu bauen.

Rhodes will wieder Instrumente bauen (Foto: Rhodes Music Group Ltd)
Rhodes will wieder Instrumente bauen (Foto: Rhodes Music Group Ltd)


Der Name Rhodes ist gleichbedeutend mit DEM E-Piano, mit Modellen der Marke, die seit mehr als einem halben Jahrhundert den Sound von Soul, Jazz, Funk, Rock, Pop und einer Vielzahl von elektronischen Musikstilen mitbestimmt haben.
Während der Sound des Rhodes-Pianos sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit erfreut – dem Markt fehlt es nicht an Hard- und Software-Emulationen – ist die Marke selbst in den letzten Jahren aus dem Rampenlicht geraten. Das könnte sich allerdings ändern; Rhodes steht jetzt unter neuer Leitung, und es scheint, dass auch neue Instrumente auf dem Plan stehen.
Die neu gegründete Rhodes Music Group Ltd mit Sitz in Großbritannien wird von Loopmasters-Chef Matt Pelling geleitet, der erklärt, dass es deren Mission ist es, die Entwicklung von Musikinstrumenten höchster Qualität des Gründers Harold Rhodes fortzusetzen. Die Marke Rhodes existiert aufgrund des unverwechselbaren Sounds dieser Instrumente und einer unglaublich treuen Fangemeinde.
Bisher wurden jedoch noch keine spezifischen Produktankündigungen gemacht, aber man kann sich auf der Rhodes Piano-Website für Neuigkeiten vorab registrieren.

Hot or Not
?
Rhodes will wieder Instrumente bauen (Foto: Rhodes Music Group Ltd)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Rhodes MK8 offiziell angekündigt: Das neue Rhodes Piano kommt!
Keyboard / News

Das neue Rhodes kommt! Die Rhodes Music Group hat das Rhodes MK8 offiziell angekündigt. Das neue E-Piano soll schon bald beim Händler stehen.

Rhodes MK8 offiziell angekündigt: Das neue Rhodes Piano kommt! Artikelbild

Das Rhodes MK8 kommt! Wie die Rhodes Music Group heute offiziell bekanntgegeben hat, steht die Neuauflage des legendären E-Pianos in den Startlöchern. Das neue Rhodes MK8 soll schon bald erscheinen.

Tom Oberheim erhält von Behringer die Rechte an der Marke Oberheim zurück
Keyboard / News

Tom Oberheim hat von Behringer die Rechte an der Marke Oberheim zurückerhalten. Somit ist er erstmals seit 36 Jahren wieder in Besitz der weltweiten Rechte.

Tom Oberheim erhält von Behringer die Rechte an der Marke Oberheim zurück Artikelbild

Tom Oberheim hat von Music Tribe / Behringer die Rechte an der Marke Oberheim in mehreren Ländern zurückerhalten. Zum ersten Mal seit 1985 ist der Synthesizer-Pionier damit wieder in Besitz der weltweiten Rechte an seinem Namen. Das lässt natürlich auf neue Produkte hoffen!

Rhodes Music - Rhodes MK8 jetzt für alle konfigurier- und bestellbar
Keyboard / News

Die britische Rhodes Music Group Ltd veröffentlicht weitere Informationen über das kommende Rhodes MK8, das bald mit einer integrierten Effektsektion kommen soll.

Rhodes Music - Rhodes MK8 jetzt für alle konfigurier- und bestellbar Artikelbild

Musste man sich zuvor per Newsletter bei Rhodesmusic.com registriert haben, um das neue Rhodes MK8 bestellen zu können, wurden jetzt die Pforten für alle geöffnet, um das neue Rhodes via Konfigurator und Bestellsystem zu ordern. Dass die Neuauflage des E-Piano-Klassikers kein preisgünstiges Vergnügen werden könnte, war bereits im Vorfeld klar. Bereits die günstigste Ausführung liegt preislich bei 7.995 € (exkl. MwSt.), die in Schwarz, ohne Ständer (plus 435 €) und ohne die optionale Effekt-Einheit (plus 895 €) ausgeliefert wird. Stellt man sich mithilfe des Konfigurators seine persönliche Version zusammen und wählt unterschiedliche Materialien oder Farben, kommt man schnell an den Maximalpreis in Höhe von 10.745 € (exkl. MwSt.)

Superbooth 21: Elektron lässt sich die Marke SYNTAKT schützen
Keyboard / News

Im Vorfeld der Superbooth ist bekannt geworden, dass Elektron sich die Marke SYNTAKT schützen ließ. Präsentiert Elektron schon bald eine neue Drummachine?

Superbooth 21: Elektron lässt sich die Marke SYNTAKT schützen Artikelbild

Elektron hat sich in Schweden die Marke SYNTAKT schützen lassen. Das beflügelt natürlich unsere Fantasie: Welches neue Instrument könnte sich dahinter verbergen? Plant Elektron einen neuen Synthesizer im Digitakt-Format? Eine Drummachine mit synthetischer Klangerzeugung statt Samples? Oder erfüllt der Hersteller den Fans den Herzenswunsch und bringt die Monomachine in einem neuen Format zurück?

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)