Anzeige

Ozzy Osbourne: Neue Songs mit Taylor Hawkins angekündigt und Doku über ‘Patient Number 9’

In einem Interview mit Rolling Stone verriet Osbournes Produzent, dass es noch einige unveröffentlichte Songs in Zusammenarbeit mit Hawkins gibt. Außerdem wurde der erste Teil einer Doku-Reihe zu seinem neuen Album ‘Patient Number 9’ veröffentlicht.

© Screenshot aus Youtube-Video

Der Fürst der Finsternis ist nach seiner Auszeit aufgrund von gesundheitlichen Problemen wieder ein richtiger Aktivposten. Im August gab er überraschend sein Comeback auf der Bühne, von dem nicht einmal sein anwesender Sohn etwas wusste. Danach folgten noch weitere Live-Auftritte, ehe er im September mit ‘Patient Number 9’ sein 13. Studioalbum veröffentlichte. Auf neues Material mit Taylor Hawkins können wir uns auch schon freuen.

Dass Ozzy und Taylor schon öfter miteinander musiziert haben, ist bekannt. Bei dem neuesten Studioalbum ist Hawkins bei drei Liedern als Drummer beteiligt. Allerdings sind noch weitere Releases zu erwarten. Laut Osbournes Produzent Andrew Watt arbeiteten die beiden nicht nur für ‘Patient Number 9’ im Studio. Watt weißt darauf hin, dass es weitere Aufnahmen mit Hawkins gibt. “Es gibt auch einen Haufen anderer Sachen mit Ozzy und Taylor, die für eine andere Sache verwendet werden.”

Einen Hinweis auf ein mögliches Erscheinungsdatum gab er allerdings nicht.

Neues Album mit guten Bewertungen

Wenn man in deutschen Großstädten unterwegs ist, ist man in den letzten Tage sicher einmal an einem Plakat für Ozzys neues Album vorbeigekommen. ‘Patient Number 9’ hatte auch im Internet viel Präsenz und wurde in den Rezensionen größtenteils gut bewertet. Die Rolling Stone schreibt, dass Ozzy wieder wie Ozzy klingt: “greinend, sinister, exzentrisch, aber eben auch souverän und intonationssicher”. Metal Hammer vergleicht den Sound mit den Soloscheiben aus den 80ern: “leicht bizarr, phasenweise überdreht, voller Charakter, durchsetzt mit fantastischen Hooklines, ein Mix aus klassischem Hard Rock, Balladen, Spleens und Heavy Metal”. In dem Review der New Musical Express (NME) ist man über die hohe Qualität, trotz des angeschlagenen Gesundheitszustand des 73-jährigen, erstaunt. Demnach halte Osbourne “die Messlatte besonders hoch” und hat aus ‘Patient Number 9’ ein “prickelndes Stück Hard-Rock-Magie” gemacht.

“When Ozzy Calls” – Doku über neues Album

Der Schaffensprozess zu dem neuen Album wurde mit Aufnahmen hinter den Kulissen festgehalten. Eine dreiteilige Doku-Reihe wird dazu auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Ozzy hochgeladen. Die ersten beide Teile wurden schon veröffentlicht, Teil 3 kommt am 30. September. In der ersten Folge erzählen unter anderem Chad Smith, Andrew Watt, Zakk Wylde, Robert Trujillo und Sharon Osbourne wie es zu dem Endprodukt gekommen ist. Dabei kommt die Dankbarkeit der Beteiligten, bei dem Album mitgewirkt zu haben, mehrmals authentisch rüber. Duff McKagan sah es als “Ehre” und betrachtete die ganze Sache als “großen Schritt”.

‘Patien Number 9’ hat laut seiner Frau Sharon “ewig gebraucht”. Es war “frustrierend”, da Ozzy in der Zeit lange im Krankenhaus war. Aber es kommt natürlich auch der Fürst der Finsternis mehrmals zu Wort. “Es hat meinen Arsch gerettet. Ich war an einem wirklich schlimmen Ort. Musik machen ist das einzige was ich kann.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der zweite Teil der Doku-Reihe handelt von Ozzys alten Bandmitgliedern von ‘Black Sabbath’ und deren Einfluss auf das neue Album. Interviewed wurde dabei mit Tony Iommi der Gitarrist von ‘Black Sabbath’, der auch an zwei Songs von Ozzys neuem Album beteiligt war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
OzzyDokuFB Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)