Anzeige

Keine Band hat in den letzten 40 Jahren mehr Tickets als U2 verkauft

Die “Bibel” der Live-Musikbranche Pollstar hat einen neuen Bericht zu den erfolgreichsten Live-Bands und Artists der letzten 42 Jahre veröffentlicht. Demnach hat seit 1980 kein Act mehr Konzerttickets als U2 verkauft. Am meisten eingenommen haben allerdings die Rolling Stones.

© Petr

Pollstar sammelt seit vier Jahrzehnten Daten zur Live-Musik. Dabei wurden auch die Kassenerfolge der größten Bands und Artists der Welt erfasst. Dazu wurden Daten von Veranstaltungsorten, Booking-Agenten, Talent Buyern und Künstlermanagern genommen. Der Zeitraum für die Erhebung liegt zwischen Juli 1980 und Juli 2022. Die Zahlen wurden alle in US-Dollar umgerechnet. Damit die Erhebung einfacher wird, wurden nur Konzerteinnahmen und Ticketverkäufe von eigenen Konzerten mit einberechnet. Festivals oder Supporting-Acts fallen daher aus der Rechnung. Ausnahmen sind “Vans Warped Tour”, “American Idol Live”, die “Honda Civic Tour” und “Ozzfest”.

Letztlich wurden zwei Listen angefertigt. Einerseits die höchsten Gesamteinnahmen durch Konzerte, andererseits die Anzahl der verkauften Tickets. Die Ticketpreise in den letzten 42 Jahren haben sich allerdings stark verändert. Heute werden Tickets um 5.000 Dollar bei Bruce Springsteen als gerechtfertigt empfunden, unter 100 Euro sieht man kaum noch weltbekannte Bands und Artists. Entsprechend braucht es heute weitaus weniger verkaufte Tickets als früher, um hohe Gesamteinnahmen zu erzielen. BTS hat mit 2 Millionen verkauften Tickets mehr eingenommen als David Copperfield mit 6,1 Millionen.

U2 und Stones dominieren

Den ersten Platz bei den am meisten verkauften Tickets heimsen U2 ein. 26.178.043 Tickets wurden bei den eigenen Konzerten verkauft. 14 Tourneen sind dabei mit eingerechnet, die erste davon fand 1981 statt. Das erste Konzert von U2 welches für die Auswertung genommen wurde, fand am 29. November 1981 in San Francisco im Warfield Theatre statt. Vor 1.440 Zusehern spielten die Iren ihr zweites Studioalbum ‘October’. Auf den nächsten Plätzen folgen Dave Matthews Band (23,28 Millionen), The Rolling Stones (22,14 million) und Bruce Springsteen & the E Street Band (20,85 Millionen). Knapp unter den 20 Mio. Marke landen Elton John (19,74 Millionen) und Metallica (19,46 Millionen). Ein paar weitere Acts in den Top 30 sind Grateful Dead (15,50 Millionen), Aerosmith (13,33 Millionen), AC/DC (11,51 Millionen) und Paul McCartney (10,45 Millionen).

Platz 6 bei Ticketverkäufen, Platz 9 bei Ticketeinnahmen © Kreepin Deth 

15 Acts knacken Milliardenmarke

Die größten Ticketerlöse haben allerdings die Rolling Stones erzielt. Da die Daten erst ab 1980 gezählt wurden, werden hier sogar noch einige Millionen fehlen. In den letzten 42 Jahre kommen die Briten dennoch auf 2,16 Milliarden USD an Konzerteinnahmen. Die einzige Band die ebenfalls die 2 Mrd.-Marke knacken konnte sind U2 (2,12 Milliarden). In dieser Liste finden sich deutlich mehr Artists aus diesem Jahrhundert, da die Ticketpreise gestiegen sind. Coldplay, Beyoncé, Ed Sheeran und Taylor Swift sind alle in den Top 17. Bei verkauften Tickets sind allerdings nur Coldplay und Ed Sheeran überhaupt in den Top 30. Beyoncé ist mit 1,01 Milliarden und Platz 15 der letzte Act der über eine Milliarde an Live-Erlösen erzielen konnte.

Deutschsprachige Bands gehen leer aus

Fast alle aufgelisteten Bands und Musiker kommen aus dem englischsprachigen Raum. Es hat kein Act aus dem deutschsprachigen Raum einen Platz unter den Top 150 erreicht. Natürlich bleibt hier die Frage, wie viele Daten letztlich fehlen und wie viel Zugriff auf Verkaufsdaten Pollstar bei Agenturen und Unternehmen im Ausland bekommen hat. Beispielsweise hat Rammstein alleine bei der Tour 2019 mehr als 800.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt. Auf Platz 150 der Liste der meistverkauften Live-Tickets liegt Andrea Bocelli mit 3,2 Mio. Karten. Da scheint es naheliegend, dass Rammstein in 28 Jahren schon weitaus mehr Karten anbringen konnte.

Den kompletten Bericht gibt es HIER.

Hot or Not
?
U2FB Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb
  • Novation FLkey 37 Workflow Demo
  • Harley Benton JJ55OP - Sound Demo (no talking)