Anzeige

Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher mit 60 Jahren verstorben

Am Donnerstag, dem 26. Mai 2022 verstarb der Depeche-Mode-Keyboarder und Gründungsmitglied Andy Fletcher im Alter von 60 Jahren.

Andy Fletcher mit 60 Jahren verstorben. (Quelle: Imago/Zuma Wire)
Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher mit 60 Jahren verstorben. (Quelle: Imago/Zuma Wire)

Die britische Synthie-Pop-Band Depeche Mode trauert um ihren Keyboarder und Gründungsmitglied Andrew „Andy“ Fletcher. Fletcher starb am gestrigen Donnerstag im Alter von 60 Jahren. Den Tod ihres Keyboarders hat die Band über ihre offiziellen Plattformen in sozialen Medien bekannt gegeben. Fletcher sei eines natürlichen Todes gestorben.

Wie alles begann

Fletcher, geboren am 8. Juli 1961 in Nottingham (England), sammelte zunächst als Bassist erste Erfahrungen in der Band No Romance in China, in welcher er zusammen mit seinem Schulfreund Vince Clarke spielte. Später, in 1979, wechselte er zum Synthesizer und gründete zusammen mit Vince Clarke und Martin Gore die Band Composition of Sound. Nach dem Dazukommen von Sänger Dave Gahan wechselten sie den Bandnamen zu Depeche Mode.

Andy Fletcher, Dave Gahan und Martin L. Gore (v.l.) im Jahr 2005. (Foto: Unimedia)
Andy Fletcher, Dave Gahan und Martin L. Gore (v.l.) im Jahr 2005. (Foto: Unimedia)

Schneller Durchbruch

Bereits ein Jahr später gelang ihnen mit dem Debütalbum “Speak and Spell” der Durchbruch. Die Hitsingle “Just Can’t Get Enough” wurde einer der größten Hits der Band, die zu einem der Giganten des britischen Elektropop zählte. Nach dem Erscheinen von “Speak and Spell” verließ Clarke die Gruppe, für ihn stieß Alan Wilder dazu. Später führte ein Konflikt zwischen Alan Wilder und Andy Fletcher zum Ausstieg von Alan Wilder bei Depeche Mode.

Mit Pop-Klassikern wie „Everything Counts“, „Enjoy The Silence“ oder „Personal Jesus“, die weit über den Synthie-Sound anderer Künstler ihrer Zeit hinausgingen, wurden Depeche Mode zu einer der erfolgreichsten Bands der Welt. Mit weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern.

Im Alter von 60 gestorben: Andrew Fletcher, hier bei einem Konzert 2017 in Washington. (Foto: AP)
Im Alter von 60 gestorben: Andrew Fletcher, hier bei einem Konzert 2017 in Washington. (Foto: AP)

Der Mensch Andrew Fletcher

Fletcher galt als zurückhaltender und bescheidener Mensch, der weder sang, noch Songs für die Band schrieb, wodurch er gelegentlich kritisiert wurde. Er wurde auch nie so populär wie seine Bandkollegen. Allerdings agierte der Keyboarder oft als Vermittler, wenn unter seinen berühmteren Kollegen mal Streit ausbrach.

Die folgende Nachricht gab die Band am Donnerstagabend in den sozialen Medien bekannt. “Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, ein lebhaftes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kühles Bier brauchte”. So heißt es in dem veröffentlichten Statement. “Unser Herz ist bei seiner Familie und wir bitten Sie, in dieser schwierigen Zeit an sie zu denken und ihre Privatsphäre zu respektieren.”

Die Nachricht vom Tode Fletchers in den sozialen Medien (Quelle: Facebook)
Die Nachricht vom Tode Fletchers in den sozialen Medien (Quelle: Facebook)

Andrew Fletcher war von 1991 bis zu seinem Tod mit Gráinne Mullan verheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Kinder.

R.I.P Andy Fletcher

Offizielle Home-Page von Depeche Mode

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Fletcher_IMAGO_Zuma_Wire Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Buchtipp: Depeche Mode von Anton Corbijn

Keyboard / Feature

Der Fotograf und Regisseur Anton Corbijn ist seit den 1980er Jahren Teil der Ästhetik von Depeche Mode. In seinem Buch 'Depeche Mode by Anton Corbijn' begleitet er die Band mit seltenen Fotos und Notizen.

Buchtipp: Depeche Mode von Anton Corbijn Artikelbild

Der Fotograf und Regisseur Anton Corbijn ist seit den 1980er Jahren Teil der Ästhetik von Depeche Mode. In seinem Buch 'Depeche Mode by Anton Corbijn' begleitet er die Band seit vielen Jahren mit seltenen Fotos, Notizen und einem Interview.

Bonedo YouTube
  • Valco KGB Dist Pedal Sound Demo with Korg Minilogue XD (no talking)
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo